Tanz auf dem Vulkan

Das Begleitprogramm zur Sonderausstellung

Die Ausstellung „Tanz auf dem Vulkan“ nimmt Sie mit auf eine Reise ins Berlin der Zwanziger Jahre – eine Epoche zwischen Glanz und Elend. Genau so vielfältig wie Kunst und Kultur in dieser bewegten Zeit, die mit Börsensturz und Naziherrschaft ihr Ende fand, ist auch das Begleitprogramm zur großen Sonderschau im Ephraim-Palais.

SCHÜLERGRUPPEN

 

BUCHBARE ANGEBOTE FÜR SCHÜLERGRUPPEN

Workshop
„Extrablatt“
In handlungsorientierten Modulen erforschen die Schülerinnen und Schüler die Facetten der „Goldenen Zwanziger“. Sie begegnen künstlerischen Positionen in Architektur, Mode und Kunst, begeben sich in Alltagssituationen von Protagonisten der Zeit und verhandeln verschiedene Perspektiven. Ihre Skizzen, Sofortfotos, Schlagzeilen und Rezensionen, geschrieben auf einer alten Schreibmaschine, fassen sie als Redakteure des „Extrablattes“ in einer Zeitung zum Mitnehmen zusammen.

Schülerführung
Zwischen Wahnsinn, Glanz und Absturz – Die Zwanziger Jahre in Berlin
Dauer 1 Stunde | 30 Euro pro Gruppe | ab 20 Teilnehmern wird empfohlen, eine zweite Führung zu buchen.

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr 10 18 Uhr

030 24002 162