01.11.2021

„Happy“ in der Herde

Neues Skudden-Schaf bringt Farbe ins Freilichtmuseum

Die Saison ist zu Ende, doch das Leben im Museumsdorf Düppel geht weiter. So konnte die Herde der Skudden-Schafe in den letzten Oktobertagen ein ganz besonderes neues Mitglied begrüßen.

Der Neuzugang heißt „Happy“, ist fünf Jahre alt und stammt von einer Züchterin aus dem brandenburgischen Kleinmachnow, die dem Freilichtmuseum im Berliner Südwesten freundschaftlich verbunden ist. Die Farbe des Fells macht Happy so besonders, denn reines Braun kommt bei Skudden, einer vom Aussterben bedrohten Schafsrasse, nicht so häufig vor. 

Fühlt sich auf der Weide wohl: Schaf „Happy“ © Stadtmuseum Berlin

Erste Lämmer im übernächsten Frühjahr

Mit dieser Besonderheit soll Happy die Farbenvielfalt in der Herde des Freilichtmuseums bereichern, das sich um die Erhaltung der Tierart bemüht. Für die aktuelle Zuchtplanung war Happys Anschaffung zu kurzfristig, aber nächstes Jahr ist sie dabei, sodass im Frühjahr 2023 mit ihren Lämmern zu rechnen ist.

< Zurück zur Übersicht

Kontakt

DANIELA HANDRACK

Museumsdorf Düppel
Tierpflege
 
(030) 802 33 10

Kontakt

Heiko Noack

Redaktion
Online-Redaktion

030 24002 169