30.04.2020

Hexengruß zur Walpurgisnacht

Ein filmischer Spaziergang durchs Museumsdorf Düppel

Unternehmen Sie mit der Märchenhexe Silberzweig einen Streifzug durch das frühlingshafte Freilichtmuseum!

In diesem Jahr muss das Museumsdorf Düppel ohne seine kleinen und großen Gäste aus dem Winterschlaf aufwachen. Aber nicht ganz allein: Die Hexe Silberzweig lebt dort in einem der mit Reet gedeckten mittelalterlichen Häuser. Zur Walpurgisnacht, die von den Hexen in der Nacht vom 30. April zum 1. Mai gefeiert wird, lädt sie zu einem filmischen Spaziergang durch das frühlingshafte Freilichtmuseum ein.

Es fehlen zwar (noch) die Besucherinnen und Besucher, aber im Dornröschenschlaf befindet sich das Museumsdorf ganz und gar nicht mehr! Lämmer und Weideschwein-Frischlinge sind zur Welt gekommen, und am Dorfteich tummeln sich die Bienen. Was sie am Wasser machen und wie es den beiden Ochsen Max und Moritz geht, auch das verrät die Märchenhexe Silberzweig im Film. Ein Frühlingsausflug für die ganze Familie, der Lust macht, bald wieder selbst das Museumsdorf zu besuchen!

< Zurück zur Übersicht

Kontakt

Marcus Geschke

Projektleitung

030 80496062

Kontakt

Timo Reubel

Veranstaltungen

030 8026671
Dose für Meccano-Baukasten „Konstrukteur Flugzeug Nr. 11“
Objekte und Geschichten
Hintergrund
Baukästen

Eine kleine Kulturgeschichte vom 19. Jahrhundert bis heute

Klebezettel „Alles wird gut“
Aktuell
Mitmachen
Berlin jetzt!

Gegenwart sammeln für das Stadtmuseum der Zukunft

Pestarzt, Rekonstruktion
Objekte und Geschichten
Hintergrund
Seuchen in Berlin

Von Pest und Cholera bis zum Siegeszug der Hygiene