02.12.2021

Zum Tod von Adriaan von Müller

Mitbegründer des Museumsdorfs Düppel verstorben

Am 28. November 2021 verstarb der Prähistoriker, langjährige Direktor des Museums für Vor- und Frühgeschichte und Mitbegründer des Museumsdorfes Düppel, Adriaan von Müller, im Alter von 93 Jahren.

Es war Adriaan von Müller, der sich erfolgreich um Fördermittel der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) bemühte, um am Krummen Fenn im Berliner Ortsteil Nikolassee (Steglitz-Zehlendorf) die Reste eines mittelalterlichen Dorfes auszugraben. Er selbst leitete das Projekt, und auch die Idee, am originalen Ort ein Freilichtmuseum zu rekonstruieren, das heutige Museumsdorf Düppel, ist vor allem ihm zu verdanken. Der Überlieferung nach entstand sie bei einem Glas Rotwein in gemütlicher Feierabendrunde auf der Ausgrabungsstätte.

Das Besondere an Adriaan von Müller war seine Fähigkeit Menschen für die Archäologie zu begeistern. Ohne sein charismatisches Engagement, das entscheidende Impulse für Ehrenamtliche setzte, gäbe es das Museumsdorf Düppel nicht.  Dieses Erbe wird vom Stadtmuseum Berlin und dem Fördererkreis Museumsdorf Düppel e. V. gemeinsam in diesem Sinne weitergeführt.

In Dankbarkeit verabschieden wir uns von einem unternehmungsfreudigen Archäologen, der die Archäologie durch seinen praktischen Ansatz und seinen Enthusiasmus für alle zugänglich gemacht hat.

Mehr über das Freilichtmuseum
< Zurück zur Übersicht

Kontakt

Dr. Julia Heeb

Sammlungskuratorin Archäologie
Museumsdorf Düppel

030 80496 063