Carl-Heinz Kliemann

Frühe Werke

16. März – 17. Juni 2018

Carl-Heinz Kliemann zählt zu den bedeutendsten Nachkriegsmalern Berlins. In Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Berlin widmet sich das Kunsthaus Dahlem in einer Ausstellung dem Frühwerk des 2016 verstorbenen Künstlers.

Als Schüler des Malers Karl Schmidt-Rottluff, einem Mitglied der Künstlergruppe „Brücke“, ist Kliemann dessen Stil insbesondere in seinen Holzschnitten eng verbunden. In der Malerei entwickelte Kliemann hingegen früh eine eigenständige Handschrift.

Die Ausstellung präsentiert dieses Frühwerk von Carl-Heinz Kliemann mit 40 Arbeiten aus Grafik und Malerei, die aus öffentlichen und privaten Sammlungen stammen.

Eine Kooperation von Kunsthaus Dahlem und Stadtmuseum Berlin mit freundlicher Unterstützung der Carl-Heinz-und-Helga-Kliemann-Stiftung

Weitere Informationen unter: 
030 - 83 22 72-58 | info@kunsthaus-dahlem.de | www.kunsthaus-dahlem.de

Kunsthaus Dahlem

Öffnungszeiten

MiMo 10–17 Uhr

Eintrittspreis

6,00 / erm. 4,00 Euro

Adresse

Käuzchensteig 8
14195
Berlin-Dahlem
Screenshot des Startseite des Internetauftritts von Ost-Berlin
Museum Ephraim-Palais
11.05. – 09.11.2019
Ost-Berlin
Screenshot des Fotoaufrufs mit einer Auswahl eingesendeter Bilder von Ost-Berlin
Mitmachen!
Aktuell
Ost-Berlin im Bild