Gelber Salon des Knoblauchhauses © Stadtmuseum Berlin | Foto: Mirjam Koring

Gelber Salon und Schwarze Küche – Familienalltag im Biedermeier

Schülerführung für Kinder

Diese Führung ist noch bis zum 31. Dezember 2018 buchbar. Bitte beachten Sie unseren Schülerworkshop Alltag um 1800.

Das Knoblauchhaus, neben der Nikolaikirche im Herzen des Nikolaiviertels gelegen, ist eines der wenigen erhaltenen Bürgerhäuser des 18. Jahrhunderts in Berlin. Heute dient das historische Wohnhaus als Museum der Biedermeierzeit.

Wohnkultur und Lebensgefühl

Die Einrichtung mit Ohrensessel, Tabakpfeife und Büchern vermittelt das gehobene bürgerliche Leben im frühen 19. Jahrhundert. Salon, Arbeitszimmer und Bibliothek sehen so aus, als wären die Knoblauchs nur eben verreist. Aber was machte das Lebensgefühl dieser Zeit aus? Wie kann man sich den Tagesablauf der Familienmitglieder vorstellen? Alltag, Freizeit und die Rollen innerhalb der Familie werden in der dialogischen Führung lebendig und verständlich.

Historische Spielzeuge aus dem Besitz der Familie Knoblauch © Stadtmuseum Berlin | Foto: Mirjam Koring

Leben unter einem Dach

Einzelne Räume sind verschiedenen Mitgliedern der Familie Knoblauch gewidmet. Gebrauchsgegenstände, Dokumente, Kleidung, Spielzeug und Erinnerungsstücke geben einen Eindruck ihres Alltags und veranschaulichen das damalige Lebensgefühl. Beim Rundgang durchs Haus erwecken die steile Stiege, die verschiedenfarbigen Zimmer und die ehemalige Schwarze Küche die vergangene Zeit zum Leben.

Hintergrund: Familie Knoblauch

Die Familie Knoblauch hat das Haus neben der Nikolaikirche fast 170 Jahre lang als Wohn- und Geschäftssitz genutzt. Aus ihren Reihen gingen Kaufleute, Architekten, Kommunalpolitiker und Wissenschaftler hervor. Carl Friedrich Knoblauch (1765–1813) und sein Sohn Carl (1793–1859) waren Seidenbandfabrikanten, Seidenhändler und Berliner Stadträte. Der Architekt und Schinkelschüler Eduard Knoblauch (1801–1865) entwarf die Neue Synagoge in der Oranienburger Straße. Armand Knoblauch (1831–1905), ein Urenkel des Erbauers des Knoblauchhauses, gründete 1868 das Böhmische Brauhaus.

< Zurück zur Übersicht

DIALOGISCH-AKTIVE FÜHRUNG

Museum

Museum Knoblauchhaus

Thema

Musik, Kunst und Architektur
Politik und Alltag

Alter

1. – 6. Klasse

Kosten

38,00 Euro Gruppenpreis

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr 10 18 Uhr

030 24002 162
Video
Museum des Berliner Biedermeier
Das Knoblauchhaus

Ein filmischer Ausflug in eines der ältesten erhaltenen Berliner Bürgerhäuser

Screenshot des Startseite des Internetauftritts von Ost-Berlin
Museum Ephraim-Palais
11.05. – 09.11.2019
Ost-Berlin