Kinder betrachten historische Spielzeuge im Märkischen Museum © Piotr Bialoglowicz

Kaiserzeit und Kindheit – Berlin um 1900

Schülerführung für Kinder

Diese Führung ist noch bis 31. Dezember 2018 buchbar.

In dieser dialogischen Schülerführung sind die Kinder wie auf einem Spaziergang durch das historische Berlin unterwegs. Anhand ausgewählter Räume und Objekte in den Dauerausstellungen Hier ist Berlin! und [Probe]Räume erfahren die Schülerinnen und Schüler viel über die Lebenswelt von Kindern in der Kaiserzeit.

Schule und Spiele vor 100 Jahren

Wie war es früher in der Schule? Wie und was lernten Kinder um 1900? Welche Rollen hatten Mädchen und Jungen? Was es bedeutete, in der Kaiserzeit Schulkind zu sein, vermitteln die historischen Schulbänke beim Hineinsetzen ganz unmittelbar! Und wie spielten die Kinder vor 100 Jahren in Berlin? Wer bekam welches Spielzeug? Einige historische Spiele können die Kinder im Vergleich mit heutigen Spielsachen wiedererkennen, andere sind ihnen vielleicht fremd. Manches können sie selbst ausprobieren. 

Barttasse zum Schutz des Schnurrbartes beim Trinken © Stadtmuseum Berlin | Foto: Constanze Schröder

Alltag in der Kaiserzeit

Auch das Leben in einem typischen Berliner Mietshaus, die Lebenssituation verschiedener Familien und die Welt der Erwachsenen werden anhand ausgewählter Exponate für die Kinderaugen bunt und lebendig erlebbar. Im Salon Haby, beim Friseur des Kaisers, gibt es lustige Gegenstände zu entdecken, die der Mann von damals zur Pflege seines Bartes brauchte. Eine spezielle Barttasse zum Beispiel können die Kinder vorsichtig selbst untersuchen.

Kunst und Kultur

Wie sehr es den Alltag der Kinder beeinflusste, ob man um 1900 mit reichen oder armen Eltern aufwuchs, ist auf zeitgenössischen Bildern aus der Gemäldesammlung des Stadtmuseums Berlin deutlich zu sehen. Drehorgeln und selbstspielende Musikautomaten vermitteln einen hörbaren Eindruck davon, wie es an Straßen, Plätzen und Restaurants der Stadt geklungen hat. 

Und wo konnte man in einer Zeit, bevor es Fernseher gab, durch „Gucklöcher“ in die weite Welt schauen? Das historische historische Kaiserpanorama lässt die Kinder in Stadtszenen von früher blicken. Besonders spannend an den stereoskopischen Aufnahmen von der vorletzten Jahrhundertwende ist, dass sie schon damals 3D-Bilder möglich machten!

< Zurück zur Übersicht

DIALOGISCH-AKTIVE FÜHRUNG

Museum

Märkisches Museum

Thema

Musik, Kunst und Architektur
Politik und Alltag
Schule und Kindheit

Alter

1. – 6. Klasse

Kosten

38,00 Euro Gruppenpreis

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr 10 18 Uhr

030 24002 162
Führungen & Workshops

Für Gruppen oder Schulklassen können Sie Workshops oder thematische Führungen durch unsere Museen direkt online buchen. Bei Fragen oder individuellen Wünschen rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

 

JETZT BUCHEN:

 

030 24002 162
Mo–Fr 10–18 Uhr