Hygiene-Regelungen

Aktuelle Vorkehrungen zum Schutz des Publikums und des Personals

Übersicht der geltenden Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus (COVID-19) in den Museen des Stadtmuseums Berlin

Das Stadtmuseum Berlin öffnet nach der Pandemie-bedingten Schließung schrittweise wieder seine Museen. Dabei ist die Zahl der zugelassenen Besucherinnen und Besucher zunächst beschränkt. Aufgrund dieser Zugangsbeschränkungen kann es im Ausnahmefall zu Wartezeiten kommen.

  • Ein Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen ist jederzeit einzuhalten. Bitte beachten Sie dies insbesondere im Ein- und Ausgangsbereich. Die Kassenbereiche sind jeweils einzeln zu betreten. Ausgenommen davon sind nur Personen aus demselben Haushalt (bis zu 5 Personen).
  • Das Tragen einer Mund-Nasen Bedeckung in geschlossenen Räumen ist verpflichtend. Im Außenbereich kann beim Einhalten des Mindestabstands die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.
  • Die Wegeführung und Begrenzungen der Personenzahl sind bindend. Beachten Sie jederzeit die vorgegebenen Gehrichtungen und Wege-Kreuzungen sowie die Höchstzahl der pro Raum zugelassenen Personen.
  • Fernbleiben im Verdachtsfall einer Corona-Infektion. Personen, die nahen Kontakt zu einer erkrankten Person, selbst Symptome oder den Verdacht auf eine mögliche Covid-19-Infektion haben, sind aufgefordert, vom Museumsbesuch abzusehen.
  • Ergänzende, individuelle Regelungen gelten für Veranstaltungen, Schüler-Workshops und weitere Vermittlungsangebote. Die jeweiligen Gruppengrößen können telefonisch erfragt und online eingesehen werden.
  • Folgen Sie bitte in jedem Fall den Hinweisen und Anweisungen des Personals und beachten Sie die etwaige Verpflichtung zu einer Anwesenheitsdokumentation.

Beherzigen Sie bitte darüber hinaus einige allgemeine Hygiene-Tipps:

  • regelmäßig und gründlich Hände waschen
  • Hände von Gesicht (Augen, Nase, Mund) fernhalten
  • Niesen oder Husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
  • Berührungen vermeiden (Händeschütteln, Umarmungen)

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Infoline oder an das Museumspersonal vor Ort.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und für Ihr Verständnis!

Tickets & Gruppen

Tickets sind weiterhin ausschließlich vor Ort in den Museen erhältlich und nicht an Zeitfenster gebunden. Soweit möglich, zahlen Sie bitte kontaktlos mit EC-Karte (Ausnahme: Museumdorf Düppel).

Bei Gruppenbesuchen bitten wir vorab um Anmeldung unter:

Bitte beachten Sie außerdem, dass in unseren Museen unterschiedliche Regelungen für die zugelassene Gruppengröße gelten.

Öffnungszeiten

In unseren Museen gelten bis auf weiteres die folgenden Öffnungszeiten.

Museum Nikolaikirche                               
Fr – So | 10 – 18 Uhr
ab 3. September2020:
Mo – So | 10 – 18 Uhr
Audioguides werden jeweils vor der Ausgabe desinfiziert. Die Bedienung von digitalen Touch-Screens wird durch die Ausgabe von Touch-Stiften ermöglicht. Zurzeit stehen keine Toiletten zur Verfügung.

Märkisches Museum
Di – Fr | 12 – 18 Uhr
Sa + So | 10 – 18 Uhr
(für Schülerworkshops gelten zum Teil Sonderöffnungszeiten)
Audioguides werden jeweils vor der Ausgabe desinfiziert. Die Bedienung von digitalen Touch-Screens und Aktivierungsstationen wird durch die Ausgabe von Einweg-Handschuhen ermöglicht.

Museumsdorf Düppel                 
Sa + So | 10 – 18 Uhr
Sonderöffnungszeiten:
12. – 23. Oktober 2020
Mo – Fr | 10 – 16 Uhr
Sa + So | 10 – 18 Uhr
Zurzeit ist nur das Außengelände geöffnet, die historischen Häuser sind geöffnet, dürfen aber nicht betreten werden.

Museum Knoblauchhaus
zurzeit geschlossen

Museum Ephraim-Palais
wegen Umbau bis voraussichtlich Herbst 2021 geschlossen

© Stadtmuseum Berlin
Nichts mehr verpassen:
Newsletter abonnieren!
Klebezettel „Alles wird gut“
Aktuell
Mitmachen
Berlin jetzt!

Gegenwart sammeln
für das Stadtmuseum der Zukunft

Pestarzt, Rekonstruktion
Objekte und Geschichten
Hintergrund
Seuchen in Berlin

Von Pest und Cholera bis zum Siegeszug der Hygiene