Märkisches Museum

Im Märkischen Museum präsentiert das Stadtmuseum Berlin Ausstellungen und Objekte zur Geschichte, zur Kultur und zum Alltag der Stadt.

Das weithin sichtbare Bauwerk im Köllnischen Park entstand zwischen 1899 und 1908 als nach damaligem Verständnis hochmodernes Museum. Seine historisierende Architektur veranschaulicht auf einzigartige Weise regionale Baustile aus verschiedenen Epochen. Zugleich war es das erste speziell als Stadtmuseum konzipierte Gebäude der Welt und eines der ersten nach dem Zweiten Weltkrieg wiedereröffneten Berliner Museen. 

Seit Herbst 2016 wir das Märkische Museum für das 21. Jahrhundert fit gemacht. Dazu gehört neben neu geschaffenem Raum für wechselnde Sonderausstellungen und Sonderpräsentationen eine vollständig überarbeitete, teils multimediale Dauerausstellung zur Berliner Geschichte. 

Neue Wege beschreiten auch die [Probe]Räume, die spannende Einblicke in die Museumsarbeit bieten. Mit dem benachbarten Marinehaus wird das Märkische Museum nach umfassender Sanierung das Herzstück eines Museums- und Kreativquartiers am Köllnischen Park bilden.

Newsletter
Nichts mehr verpassen:
Jetzt Newsletter abonnieren!
Alle Veranstaltungen, alle Termine, exklusive Hintergründe!