Märkisches Museum

Im Märkischen Museum präsentiert das Stadtmuseum Berlin Ausstellungen zur Geschichte, zur Kultur und zum Alltag der Stadt.

Das weithin sichtbare Bauwerk im Köllnischen Park wurde 1908 als damals hochmodernes Museum eröffnet. Seine historisierende Architektur veranschaulicht auf einzigartige Weise regionale Baustile aus verschiedenen Epochen. Zugleich war es das erste speziell als Stadtmuseum konzipierte Gebäude der Welt und eines der ersten nach dem Zweiten Weltkrieg wiedereröffneten Berliner Museen. 

Seit Herbst 2016 wird das Märkische Museum fit gemacht für das 21. Jahrhundert. Dazu gehört neben einem großzügigen Raumangebot für Sonderausstellungen und Präsentationen eine vollständig überarbeitete Dauerausstellung zur Berliner Geschichte.

Neue Wege beschreiten die auch [Probe]Räume und die [Werk]Räume, die vielfältige Einblicke in die Museumsarbeit bieten und dazu einladen, das Stadtmuseum der Zukunft mitzugestalten. Mit dem benachbarten Marinehaus wird das Märkische Museum nach umfassender Sanierung in einigen Jahren das Herzstück eines Museums- und Kreativquartiers am Köllnischen Park bilden.

Ausstellungen

Easy Rider Road Show

Maskierter Radfahrer bei den Bike-Wars in Kreuzberg
Easy Rider Road Show
Eine Ausstellung über das Fahrrad als Utopie
Sonderausstellung
Märkisches Museum
13.11.2021
29.05.2022

BerlinZEIT

Pestarzt-Modell vor rotem Hintergrund
BerlinZEIT
Geschichte kompakt
Dauerausstellung
Märkisches Museum

[Werk]Räume

Personengruppe bei einer Führung im Märkischen Museum
[Werk]Räume
Museum mitentwickeln
Dauerausstellung
Märkisches Museum
01.05.2022
30.12.2022

[Probe]Räume

Stadtmodell im Märkischen Museum
[Probe]Räume
Museum neu entdecken
Dauerausstellung
Märkisches Museum
21.05.2017
30.12.2022

„Mauerstücke“

Foto von Originalstück der Berliner Mauer am Märkischen Museum
„Mauerstücke“
Outdoor-Audiostation zur Berliner Mauer
Dauerausstellung
Märkisches Museum
Weitere Informationen 
Wormarke Impfen schützt auch die Kultur!