Unser Veranstaltungskonzept

Wir über uns

Veranstaltungen bilden einen wichtigen Bestandteil der Arbeit des Stadtmuseums Berlin. Zentrales Anliegen ist dabei der Kontakt und Austausch mit dem Berliner Publikum und den Gästen der Stadt. Das Veranstaltungsprogramm korrespondiert eng mit den Themen der Ausstellungen und setzt zugleich eigene Akzente.

Angebote vom Papiertheater bis zum Konzert bieten vielfältige Anregungen, Berlin immer wieder neu zu entdecken. In speziell entwickelten Veranstaltungen sind Kinder, Jugendliche und Familien besonders willkommen. Eigens konzipierte Kolloquien bereichern die Museumsarbeit in wissenschaftlicher Hinsicht und fördern den Dialog über Berliner Kultur und Geschichte.

Erlebnis und Forschung

Das Stadtmuseum Berlin ist ein Ort für Familien, bei dem das gemeinsame Erleben im Vordergrund steht. Unsere Veranstaltungen wenden sich deshalb an Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern. An jedem ersten und dritten Sonntag bieten wir Familienführungen im Märkischen Museum an. Höhepunkt ist der jährliche Familientag im November. 

Forschungen zur Stadtgeschichte oder zu Objekten der Sammlung sind Thema von wissenschaftlichen Tagungen. Vielfach kooperieren wir dabei mit Berliner Forschungseinrichtungen und Institutionen. Anspruch des Stadtmuseums Berlin ist es darüber hinaus, eine breite Öffentlichkeit daran teilhaben zu lassen. Dies ermöglichen Vorträge und Podiumsdiskussionen im „Forum Stadtgeschichte“.

 

Kontakt

Beate Tast-Kasper

Leitung Fachbereich Veranstaltungen

030 24002 161