Schloss.Stadt.Berlin.

Das Begleitprogramm zur Sonderausstellung

Die Sonderausstellung Schloss.Stadt.Berlin. im Museum Ephraim-Palais zeigt, wie das einstmals unbedeutende Schloss vom Rand in die Mitte rückte und die Stadt zugleich zur Metropole wurde. Vielfältige Veranstaltungen widmen sich den unterschiedlichsten Facetten dieser spannenden Epoche städtebaulichen und gesellschaftlichen Aufbruchs.

APRIL | WEITERE ANGEBOTE

 

April


Sa | 22.04. | 15 Uhr
BERLINS AUSBAU ZUR HAUPTSTADT DAMALS & HEUTE
Stadtführung
Lassen Sie sich mit Stadtführer Tobias Allers auf Gedankenspiele über das Werden und die Zukunft der Hauptstadt ein.
Treffpunkt: Museum Ephraim-Palais

So | 23.04. | 10 – 18 Uhr
SCHLOSS.STADT.BERLIN
Finissage
Freuen Sie sich auf einen Tag mit den Kuratorinnen und Kuratoren der Ausstellung und werfen Sie zum letzten Mal einen Blick auf die historischen Pläne und Ansichten der Renaissancestadt!
Museum Ephraim-Palais

So | 23.04. | 16 Uhr
DAS SCHLOSS IM HERZEN DER BAROCKEN RESIDENZSTADT
Führung durch die Sonderausstellung
Anhand von Modellen, Ansichten und Plänen leitet die Führung durch die Entwicklungsphasen Berlins bis hin zur barocken Residenzstadt. 
Museum Ephraim-Palais

 

WEITERE ANGEBOTE


auf Anmeldung
DAS SCHLOSS IM HERZEN DER BAROCKEN RESIDENZSTADT
Buchbare Führung durch die Sonderausstellung
Anhand von Modellen, Ansichten und Plänen leitet die Führung durch die Entwicklungsphasen Berlins bis hin zur barocken Residenzstadt. 
Museum Ephraim-Palais 

Kontakt

Dr. Claudia Gemmeke

Abteilungsdirektorin Forum

030 24002 127

Kontakt

Beate Tast-Kasper

Leitung Fachbereich Veranstaltungen

030 24002 161

Downloads

Programmheft zur Sonderausstellung
Schloss.Stadt.Berlin. Die Residenz rückt in die Mitte (1650-1800), Holy Verlag © Stadtmuseum Berlin
Katalog zur Ausstellung
Preis: 29,80 Euro
„Schloss.Stadt.Berlin.“

Die Residenz rückt in die Mitte (1650-1800)
Holy Verlag, ISBN 978-3-9818033-2-7

Berliner Schlossplatz mit Dom und Schloss, um 1690
Objekte und Geschichten
Hintergrund
Berliner Stadtrundgang 1690

Auf Erkundungstour durch Raum und Zeit mit Johann Stridbeck dem Jüngeren