Mi | 16.01.2019 | 18:00 Uhr
 | 
Museum Ephraim-Palais

Auf Papier. Die Nacht

Präsentation der Grafischen Sammlung

Die Nacht hat viele Gesichter. Berliner Zeichnungen und grafische Darstellungen aus zwei Jahrhunderten zeigen, wie man die Großstadt nachts erlebte und wie man sie bis heute erleben kann.

Eine Auswahl dieser weitgehend unbekannten Zeichnungen und grafischen Arbeiten stellt Andreas Teltow, Leiter der Grafischen Sammlung, an diesem Abend exklusiv vor, u. a. von Johann Heinrich Hintze, Heinrich Zille, Hans Baluschek, Lesser Ury, Sabine Peuckert und Emma Stibbon. Papierrestauratorin Katharina Plate zeigt, wie solche Schätze für die Nachwelt bewahrt werden können.

< Zurück zur Übersicht

Info

Eintritt

3,00 / 2,00 Euro

Veranstaltungsart

Vortrag, Lesung, Gespräch

Datum

Mi | 16.01.2019 | 18:00 Uhr

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr 10 18 Uhr

030 24002 162
Bild einer pferdegezogenen Straßenbahn im Schnee, im Vordergrund räumen Männer mit Schaufeln die Straße, im Hintergrund Häuser mit Geschäften
Märkisches Museum
Foto-Grafisches Kabinett
BerlinZEIT plus

Am Himmel hängt Schnee
Winter in Berlin
15.12.2018 – 10.03.2019

Foto von bewaffnetem DDR-Grenzsoldat und spielenden Kindern an der Berliner Mauer
Märkisches Museum
Dauerausstellung
BerlinZEIT

Geschichte kompakt
Von der Eiszeit bis zur Gegenwart