Mi | 31.01.2018 | 15:00 Uhr
 | 
Märkisches Museum

Berlin 1937 – im Schatten von morgen

Kuratorenführung durch die Ausstellung

Leben in der Reichshauptstadt 1937

Gernot Schaulinski, Kurator der Ausstellung Berlin 1937 – im Schatten von morgen, führt Sie in einem Rundgang durch die doppelgesichtige Alltagsnormalität im Berlin der Vorkriegszeit. Zwischen Privatwohnung und Olympiastadion, Arbeitsplatz und Synagoge, Opernhaus und Luftschutzkeller: In was für einer Metropole lebten die Menschen zwei Jahre vor Kriegsbeginn? Gerade beim Blick auf die alltägliche Lebenswirklichkeit wird deutlich, wie Diktatur funktioniert und wirkt.

Anmeldung möglich unter: (030) 24 002 - 162 | info@stadtmuseum.de

begrenzte Teilnehmerzahl

< Zurück zur Übersicht

Info

Eintritt

9,00 / 6,00 Euro inkl. Museumseintritt

Veranstaltungsart

Führung

Datum

Mi | 31.01.2018 | 15:00 Uhr

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr 10 18 Uhr

030 24002 162
Tastatur-Detail der Schreibmaschine Olympia DM 1, „Die Maschine des deutschen Mechanikers“ (baugleich Modell 7), Reichsinnungsverband des Mechanikerhandwerkes, 1933–36 © Stadtmuseum Berlin | Foto: Oliver Ziebe
Märkisches Museum
Sonderausstellung
Berlin 1937

Im Schatten von morgen
nur noch bis 25.02.2018

Publikation zur Ausstellung "Berlin 1937"
Publikation zur Ausstellung
Verlag M
Berlin 1937

Im Schatten von morgen
ISBN 978-3-939254-43-0, Preis 18,90 Euro

Publikation mit Berlin-Fotografien von Harry Croner aus den Jahren 1937/1947
Publikation
Verlag M
Berlin 1937/1947

Fotografien von Harry Croner
ISBN 978-3-939254-42-3, Preis 19,90 Euro