Do | 07.03.2019 | 18:00 Uhr
 | 
Märkisches Museum

Berliner Verwandlungen

Die Neuerfindung einer verwundeten Stadt

Teilung, Mauerfall und Vereinigung stehen im Zentrum von „Berliner Verwandlungen“, einem Bildband mit fotografischen Gegenüberstellungen des aus Österreich stammenden Autors und Fotografen Gottfried Schenk.

Seit inzwischen vierzig Jahren hält Schenk den epochalen Wandel seiner Wahlheimat Berlin mit der Kamera fest. Er sucht dabei bestimmte Orte immer wieder mit ähnlichen Blickwinkeln auf – eine Zeitreise.

Mit dem Autor und Fotografen Gottfried Schenk.

< Zurück zur Übersicht

Info

Eintritt

3,00 / 2,00 Euro

Veranstaltungsart

Vortrag, Lesung, Gespräch

Datum

Do | 07.03.2019 | 18:00 Uhr

Treffpunkt

Hoffmann-Saal

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr 10 18 Uhr

030 24002 162
Foto eines Salz- und Pfefferstreuer-Pärchens, das als Miniaturbüsten von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg gestaltet ist
Märkisches Museum
23.11.2018 – 19.05.2019
Berlin 18/19

Sonderausstellung
Das lange Leben der Novemberrevolution

Foto von bewaffnetem DDR-Grenzsoldat und spielenden Kindern an der Berliner Mauer
Märkisches Museum
Dauerausstellung
BerlinZEIT

Geschichte kompakt
Von der Eiszeit bis zur Gegenwart

Michael Rutschkys Fotografie „Schatten auf Schnee“
Märkisches Museum
Foto-Grafisches Kabinett
BerlinZEIT plus

Tiergarten. Sequenz 1974 – 2004
Fotografien von Michael Rutschky
23.03 – 09.06.2019