Di | 12.07.2016 | 17:30 Uhr
 | 
Märkisches Museum

Die Waisenbrücke in Kunst und Literatur

Vortag und Gespräch

Ein frühes künstlerisches Zeugnis der Waisenbrücke ist Johann Georg Rosenbergs um 1780 entstandener Kupferstich. Doch auch in der Literatur hat das Bauwerk Spuren hinterlassen.

Dr. Miriam-Esther Owesle, Leiterin der Guthmann Akademie, Forum für Berliner Kunst- und Kulturgeschichte, lässt an diesem Abend die Zeit lebendig werden, als die Brücke über die Spree noch ein fester Bestandteil des Berliner Stadtbildes war.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Sommerakademie 2016 des Stadtmuseums Berlin

< Zurück zur Übersicht

Info

Eintritt

frei

Veranstaltungsart

Vortrag, Lesung, Gespräch

Datum

Di | 12.07.2016 | 17:30 Uhr

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr 10 18 Uhr

030 24002 162
Foto eines archäologischen Fensters mit Säulenfundament in der Nikolaikirche
Museum Nikolaikirche
Fr | 17.08. | 16 Uhr
Einblicke in die Nikolaikirche

Führung durch die Dauerausstellung in Berlins ältester Kirche

Berliner Schlossplatz mit Dom und Schloss, um 1690
Objekte und Geschichten
Hintergrund
Berliner Stadtrundgang 1690

Auf Erkundungstour durch Raum und Zeit mit Johann Stridbeck dem Jüngeren