Sa | 24.11.2018 | 14:00 Uhr
 | 
Märkisches Museum

Verratenes Volk

Literarischer Stadtspaziergang

Döblins Revolutionsroman zu Fuß

In dem Romanepos November 1918 schildert Alfred Döblin mit großer Genauigkeit die soziale Topografie Berlins in den Tagen der Revolution. Besonders vertraut war dem Dichter und Arzt die Gegend um das Märkische Museum. Von dort führt der literarische Spaziergang mit dem Autor und Stadtführer Michael Bienert zu Schauplätzen revolutionärer Kämpfe, an denen sich in Döblins Roman historische und erfundene Figuren begegnen.

Dauer: 2 Stunden

Anmeldung unter: (030) 24 002 - 162 | info@stadtmuseum.de

Weitere Termine

Sa | 01.12. + 23.03. + 27.04. + 18.05. | 14 – 16 Uhr

< Zurück zur Übersicht

Info

Eintritt

11,00 / 8,00 Euro inkl. Museumseintritt

Veranstaltungsart

Führung

Datum

Sa | 24.11.2018 | 14:00 Uhr

Treffpunkt

Märkisches Museum

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr 10 18 Uhr

030 24002 162
Abbildung des Holzschnittes „Die Lebenden dem Toten“ von Käthe Kollwitz aus dem Jahr 1919, ein Gedenkblatt für Karl Liebknecht
Märkisches Museum
Mi | 09.01. | 16 Uhr
Projektionsfläche 18/19

Das lange Leben der Novemberrevolution
Kuratorenführung

Foto eines Salz- und Pfefferstreuer-Pärchens, das als Miniaturbüsten von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg gestaltet ist
Märkisches Museum
23.11.2018 – 19.05.2019
Berlin 18/19

Das lange Leben der Novemberrevolution
Sonderausstellung

Foto der Barrikaden an der Ecke Rungestraße / Köllnischer Park im März 1919
Märkisches Museum
So | 16.12. | 16 Uhr
Metropole 18/19

Öffentliche Führung
Alltagsleben und Bürgerkrieg in Berlin