Museums- und Kreativ-Quartier

Ein neuer Ort in und für Berlin

Willkommen im Quartier! So wird es einmal am Köllnischen Park aussehen.
© Stadtmuseum Berlin
Blick über den Köllnischen Park im Sommer. Links sieht man das Märkische Museum.
In der Mitte sieht man das Marine-Haus.
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Frank Marquardt
Im Köllnischen Park entsteht bis zum Jahr 2028 ein besonderer Ort für die Berliner Stadt-Geschichte. Wo die Berliner:innen etwas über die Geschichte von Berlin lernen können. Und wo die Berliner:innen ihre Stadt der Zukunft gestalten können. Mit neuen Ideen für eine moderne Stadt.
Hinweis

Wir möchten immer alle Menschen ansprechen.
Das heißt für uns: Alle Geschlechter kommen in der Sprache vor.
Nicht nur Männer und Frauen.
Auch andere Geschlechter.
Dafür hat man in schwerer Sprache Zeichen erfunden.
Zum Beispiel den Doppel-Punkt im Wort:
Besucher:in
Mit dem Doppel-Punkt im Wort sagen wir: Alle gehören dazu.

Das Museums- und Kreativ-Quartier wird ein neuer Ort mitten in Berlin.

Hier können die Menschen die Stadt erleben. Sie können ihre Stadt verstehen. Und sie können ihre Stadt mitgestalten. Sie lernen etwas über das Berlin von früher. Über das Berlin von heute. Und vielleicht auch etwas über das Berlin von morgen.

Im Märkischen Museum können sie das Berlin von gestern und heute erleben. Im Marine-Haus können sie an der Stadt von morgen mitarbeiten.

Beim Projekt „Museums- und Kreativ-Quartier“ arbeiten die Stadt-Gesellschaft,
die Nachbarschaft und verschiedene Partner:innen zusammen.

Das neue Museums- und Kreativ-Quartier wird ein besonderer Ort für die Fachleute aus der Berliner Museums-Welt sein. Hier werden wir neue Sachen ausprobieren. Wir werden neue Ausstellungen und Programme erfinden. Hier bringen wir viele verschiedene Menschen und Gruppen zusammen. Dabei stellen wir die Wünsche unserer Besucher:innen in den Mittelpunkt.

Sprech-Stunde und Vorstellung im Stadt-Teil-Laden dialog 101

Ausstellungs-Eröffnung im dialog 101
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Christoph Eckelt

„Ein neuer Stadt-Raum an der Spree“

Im Köllnischen Park entsteht ein neues Quartier. Ein Quartier ist ein Teil von einem Stadt-Teil. Was muss man machen, damit das Märkische Museum und das Marine-Haus gut zu ihren Nachbarn passen. Wie schafft man es, dass auch Menschen mit Beeinträchtigungen im Quartier überall gut hinkommen. Und was muss man tun, damit die Menschen gerne dorthin gehen.

Das ist ein Projekt von der Stiftung Stadt-Museum Berlin und der Technischen Universität Berlin. Student:innen von der Technischen Universität Berlin überlegen sich: Wie können das Märkische Museum und das Marine-Haus aussehen. Und wie kann das Quartier um das Museum und das Marine-Haus herum aussehen.

Die Student:innen schreiben ihre Ideen auf.
Sie machen Pläne. Sie bauen Modelle. Und sprechen dann über ihre Ideen.
In den nächsten Jahren kommen immer wieder neue Ideen dazu.

Die Stiftung Stadt-Museum Berlin und die Technische Universität Berlin sind Partner bei diesem Projekt.

Sprech-Stunden

Sprechen Sie mit uns über das neue Quartier!

Wann?                 
Am Donnerstag, 30. Mai 2024, 16-18 Uhr
Wo?     
                  
Im Stadt-Teil-Laden dialog 101
Köpenicker Str. 191
10179 Berlin

Das Programm

Im Museums- und Kreativ-Quartier kommen neue Angebote vom Stadt-Museum dazu. Zum Beispiel besondere Ausstellungen. Verschiedene Veranstaltungen. Projekte mit Künstler:innen. Und neue Möglichkeiten, wie man etwas über die Geschichte von Berlin lernen kann. Für Erwachsene und für Kinder.

Das Museums- und Kreativ-Quartier wird ein schöner Ort für Begegnungen.
Mitten in der Stadt.

Info und Service

Wo ist das Museums- und Kreativ-Quartier?

Museums- und Kreativquartier
Am Köllnischen Park
10179 Berlin

Wie kommt man da hin?

  • S-Bahn: Halte-Stelle Jannowitzbrücke
  • U-Bahn: Halte-Stelle Märkisches Museum oder Heinrich-Heine-Straße
  • Bus: Halte-Stelle Jannowitzbrücke oder Märkisches Museum / Inselstraße

Öffnungs-Zeiten

Das Museums- und Kreativ-Quartier wird erst in ein paar Jahren geöffnet.

Mehr Museen