Marine-Haus

Hier gestalten die Menschen aus Berlin ihre Stadt!

Das Marine-Haus soll ein offenes Haus werden. Das soll man innen und außen sehen.
© ADEPT
Das Marinehaus der Zukunft: Entwurf des dänischen Architekturbüros ADEPT.
© ADEPT
Am Köllnischen Park wird ein neues Museums- und Kreativ-Quartier gebaut. Dazu gehört auch das Marine-Haus.
Hinweis

Wir möchten immer alle Menschen ansprechen.
Das heißt für uns: Alle Geschlechter kommen in der Sprache vor.
Nicht nur Männer und Frauen.
Auch andere Geschlechter.
Dafür hat man in schwerer Sprache Zeichen erfunden.
Zum Beispiel den Doppel-Punkt im Wort:
Besucher:in
Mit dem Doppel-Punkt im Wort sagen wir: Alle gehören dazu.

Das Marine-Haus soll ein Haus für neue Ideen sein. Mit Werkstätten, Arbeits-Räumen, Räumen zum Üben und Räumen für Veranstaltungen. Dort sollen sich Menschen aus Berlin treffen. Sie können Ideen zu verschiedenen Themen aus dem Berliner Leben austauschen. Und diese Ideen dann auch wahr werden lassen. Zum Beispiel in Arbeits-Gruppen. Mit Theater-Stücken. Mit Kunst. Oder mit Veranstaltungen.

Im Marine-Haus ist Platz für viele Ideen. Und lange und großartige Zusammen-Arbeit.

So soll das Marine-Haus von innen aussehen. Das Modell ist vom Architektur-Büro Adept in Dänemark.
© ADEPT
Das Marine-Haus ist im Jahr 1908 für die Berliner Kriegerheim GmbH gebaut worden. Bis zum Jahr 1918 war es das Vereins-Haus der Kaiserlichen Marine. Deshalb heißt das Marine-Haus so. Die Kaiserliche Marine waren die Soldaten auf den Kriegs-Schiffen vom Kaiser. Danach war das Marine-Haus ein Büro-Gebäude.

Mehr zum Umbau

Für den Umbau ist die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH zuständig.
Die Pläne für das neue Marine-Haus hat das Architektur-Büro Adept aus Dänemark gemacht.

Das Gesamt-Projekt heißt „Museums- und Kreativ-Quartier“.
Zum Gesamt-Projekt gehören der Umbau vom Märkischen Museum
und der Umbau vom Marine-Haus.

Das Museums- und Kreativ-Quartier am Köllnischen Park
wird ein ganz modernes Museum.
So wird das Stadt-Museum Berlin auch viele Jahre später
noch spannend für die Menschen sein.

Info und Service

Wo ist das Marine-Haus?

Marinehaus
Am Köllnischen Perk 4/4a
10179 Berlin

Wie kommt man da hin?

  • S-Bahn: Halte-Stelle Jannowitzbrücke
  • U-Bahn: Halte-Stelle Märkisches Museum oder Heinrich-Heine-Straße
  • Bus: Halte-Stelle Jannowitzbrücke oder Märkisches Museum / Inselstraße

Öffnungs-Zeiten

Das Marine-Haus wird erst in ein paar Jahren geöffnet.

Mehr Museen