/ 

Museumssonntag im Museum Ephraim-Palais

Die Geschichte des Ephraim-Palais ist mit dem Namensgeber Veitel Heine Ephraim verbunden. Das Gebäude wurde von 1762 bis 1769 errichtet. In den 1980er Jahren wurde es rekonstruiert. Es befindet sich an der Poststraße Ecke Mühlendamm in Berlin-Mitte.
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Fiona Hirschmann

Am Museumssonntag laden wir Sie bei freiem Eintritt ins Museum Ephraim-Palais ein!

Preise
Regulär: kostenfrei



Im Museum Ephraim-Palais präsentiert das Stadtmuseum Berlin wechselnde Sonderausstellungen rund um die Geschichte und Kultur der Stadt. An diesem Sonntag laden wir Sie ein letztes Mal bei freiem Eintritt in die Ausstellung „BOEM! Paul van Ostaijen in Berlin“ ein. Sie befasst sich mit dem bedeutenden flämischen Expressionisten, Dadaisten und Surrealisten, der hier die Revolutionsjahre nach dem Ersten Weltkrieg im Exil verbrachte. Ebenfalls letztmalig bei freiem Eintritt zu besuchen: „Aufbrüche. Abbrüche. Umbrüche.“, die große Sonderschau über Kunst im Ost-Berlin der Jahre 1985 bis 1995 im Museum Ephraim-Palais und im Museum Nikolaikirche.

Hinweis

Am Museumssonntag ist das Museum Ephraim-Palais von 10 – 18 Uhr geöffnet.


Bitte buchen Sie Ihr kostenfreies Online-Ticket ausschließlich im Ticketshop des Museumssonntags Berlin. Der Ticketverkauf beginnt eine Woche vor dem Museumssonntag.

Tickets erhalten Sie bis zu 7 Tage im Voraus. Telefonisch ist keine Ticketreservierung möglich. Für viele andere Fragen erreichen Sie unsere Infoline montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr. Am Veranstaltungstag können wir Ihnen leider keine Auskunft über noch vorhandene Tickets an der jeweiligen Museumskasse geben. Tickets stehen dort jedoch in größerer Zahl zur Verfügung. Bitte erfragen Sie dies gegebenenfalls direkt vor Ort.

Um weitere Museen zu besuchen, benötigen Sie zusätzliche kostenfreie Tickets. Für jedes Museum erhalten Sie ein separates Ticket. Diese Zeitfenster- bzw. Tagestickets sind ebenfalls online oder an der jeweiligen Museumskasse vor Ort erhältlich.

Hinweis: Bitte beachten Sie die geltenden Hygiene-Regelungen.