Dauerausstellung

Leben im Mittelalter

Zuschauen, mitmachen und Geschichte live erleben

Gleich am Eingang ins Museumsdorf Düppel macht eine vollständig überarbeitete und neu gestaltete Ausstellung das Leben im Mittelalter begreiflich. Mitmach-Stationen laden zum Riechen, Tasten und Ausprobieren ein, und sechs fiktive Bewohnerinnen und Bewohner erzählen anhand von ausgestellen originalen Grabungsfunden aus ihrem Alltag in dem mittelalterlichen Dorf.

Die Zeit um 1200 war von der Besiedlung slawischer Gebiete durch Einwanderer aus dem Westen und der Gründung der Mark Brandenburg geprägt. Ein Zeitstrahl erschließt diese Entwicklung der Region und die damit verbunene Veränderung der Landschaft.

So vermittelt die Ausstellung leicht verständlich geschichtliche Zusammenhänge und spannende Fakten rund um das Dorf und die Natur im Freilichtmuseum. Durch das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder des Fördererkreises Museumsdorf Düppel e.V. lässt sich das Mittelalter zudem inmitten rekonstruierter Gebäude am originalen Ort einer archäologischen Ausgrabugsstätte hautnah nacherleben. 

Das Museum
< Zurück zur Übersicht

Museumsdorf Düppel

Öffnungszeiten

9. Juli - 9. August:
Mo-So | 10-18 Uhr
ab 10. August:
Sa + So + Feiertage | 10-18 Uhr

Sonderöffnungszeiten
Herbstferien:
12. – 23. Oktober | Mo – Fr | 10 – 16 Uhr

Eintrittspreis

4,00 / erm. 2,50 Euro (nur Barzahlung möglich)
Sonderöffnungszeiten: 2,00 / 1,00 Euro
bis 18 Jahre Eintritt frei

Weitere Informationen unter: www.dueppel.de

Adresse

Clauertstraße 11
14163
Berlin
Frau am Computerarbeitsplatz
Aktuell
neue Rubrik
Digitale Angebote

Berlins Geschichte online entdecken!

Klebezettel „Alles wird gut“
Aktuell
Mitmachen
Berlin jetzt!

Gegenwart sammeln für das Stadtmuseum der Zukunft