Mi | 13.09.2017 | 18:00 Uhr
 | 
Ephraim-Palais

Auf Papier. Der bewegte Berliner

Präsentation der Grafischen Sammlung

So wie Berlin sich immerzu verändert, sind auch seine Bewohnerinnen und Bewohner immer in Bewegung – ob in der Stadt, beim Ausflug ins Grüne, bei der Arbeit oder beim Sport. Zeichnungen und Grafiken aus der Sammlung des Stadtmuseums Berlin vom 18. bis ins 21. Jahrhundert dokumentieren diesen Berliner Bewegungsdrang, darunter Arbeiten von Daniel Chodowiecki, Franz Burchard Dörbeck, Heinrich Zille, Karl Holtz und Hans Ticha.

Eine Auswahl dieser weitgehend unbekannten Werke stellt Andreas Teltow, Leiter der Grafischen Sammlung, an diesem Abend exklusiv vor. Papierrestauratorin Katharina Plate zeigt, wie solche Schätze für die Nachwelt bewahrt werden können.

< Zurück zur Übersicht

Info

Eintritt

3,00 / 2,00 Euro

Veranstaltungsart

Vortrag, Lesung, Gespräch

Datum

Mi | 13.09.2017 | 18:00 Uhr

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr 10 18 Uhr

030 24002 162
Website Hauptstadtfußball
Museum Ephraim-Palais
bis 07.01.2018
Hauptstadtfußball

125 Jahre: Hertha BSC & Lokalrivalen
Sonderausstellung

Foto Fußballspiel im ehemaligen Hertha-Stadion „Plumpe“
Museum Ephraim-Palais
So | 26.11. | 16 Uhr
Doppelpass

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung Hauptstadtfußball