So | 01.08.2021 | 10:00 Uhr
 | 
Museumsdorf Düppel

Hanfseilerei

Sommer-Highlight im Freilichtmuseum (kostenfrei)

Auf den Feldern des Freilichtmuseums wächst in diesem Jahr zum ersten Mal der Hanf. Durch Pollen im nahen Feuchtgebiet  wissen wir, dass er schon im Mittelalter hier blühte und zum Beispiel zur Herstellung von Seilen genutzt wurde.

Seine vielseitige Verwendbarkeit machte den Hanf bereits um das Jahr 1200 zu einer wertvollen Nutzpflanze. In dieser Woche haben wir die Familie Guth mit ihrer historischen Seilerei aus dem nordrhein-westfälischen Greven zu Gast, um auf dem Dorfplatz die Verarbeitung des Hanfs von der Faser bis zum Seil vorzuführen. Erfahren Sie, was es mit Rösten, Brechen, Hecheln und Spinnen auf sich hat und versuchen Sie sich selbst im Seilen.

Drumherum erwartet Sie noch mehr: Ein Livespeaker erzählt, wie die mittelalterliche Siedlung am Krummen Fenn entdeckt wurde und was die Funde über den Alltag der einstigen Bevölkerung verraten. Zweimal täglich wird außerdem in Führungen über das Gelände vermittelt, wie alles zusammenhängt: die Funde im Boden, die Pflanzen auf den Feldern und die Hütten hinter der Palisade. Die Grapenschenke bietet Speisen und Getränke, und an den Feuern im Dorf kann Stockbrot geröstet werden.

Führungen: tägl. 12.30 + 14.30 Uhr
Live-Speaker: 10 – 18 Uhr

Bitte buchen Sie für dieses Angebot ein kostenfreies Zeitfensterticket für das Museumsdorf Düppel ausschließlich über den Ticketshop des Museumssonntags Berlin:

Banner zur Ticketbuchung

Dies könnte Sie auch interessieren
< Zurück zur Übersicht

Info

Eintritt

frei | im Rahmen des Museumssonntags

Veranstaltungsart

Aktionstag

Datum

So | 01.08.2021 | 10:00 Uhr

Kontakt

MUSEUMSDORF DÜPPEL

Mo – Fr | 9 – 15 Uhr

(030) 80 49 60 64