Förderkreis Museum Knoblauchhaus

Der Verein unterstützt das Museum Knoblauchhaus mit Spenden, Schenkungen und Leihgaben. Gegründet hat ihn 1992 Paul Knoblauch, ein direkter Nachfahre der Berliner Familie Knoblauch.

Für den Förderkreis Knoblauchhaus stehen bei seinem Engagement folgende Punkte im Vordergrund:

  • Erhalt des Knoblauchhauses, eines der wenigen original erhaltenen Berliner Bürgerhäuser des 18. Jahrhunderts
  • Vermittlung von Einblicken in das Berliner Leben im Biedermeier
  • Darstellung des gesellschaftlichen Lebens des Berliner Bürgertums im 18. und 19. Jahrhundert
  • Vorstellung der Berliner Familie Knoblauch, aus der Kaufleute, Architekten, Kommunalpolitiker und Wissenschaftler hervorgegangen sind
  • Schaffen eines öffentlichen Bewusstseins für die Bedeutung des Berliner Bürgertums im 18. Jahrhundert

Wenn Sie sich für diese historische Dimension des Berliner Bürgertums interessieren, unterstützen Sie den Förderkreis Museum Knoblauchhaus als Mitglied!

Paul Spies © Stadtmuseum Berlin | Foto: Phil Dera
Themenschwerpunkt
Paul Spies

Die Zukunftsstrategie für das Stadtmuseum Berlin und das Konzept für die Ausstellung des Landes Berlin im Humboldt Forum