Fotothek

Auf Anfrage kann die Fotothek Reproduktionen von Sammlungsgegenständen recherchieren und anbieten. Gegen ein Entgelt können Sie die Fotos privat, wissenschaftlich oder kommerziell nutzen. Die Berechnung erfolgt in Anlehnung an die Preisempfehlungen der Deutschen Mittelstandsgesellschaft Foto-Marketing.

Aktuell verfügt die Fotothek über etwa

  • 16.000 Prints
  • 18.000 Negative
  • 3.000 Ektachrome
  • 45.000 digitale Reproduktionen

mit Abbildungen von Objekten aus den Sammlungen des Stadtmuseums Berlin.

Die Fotothek befindet sich im Übergang von einem analogen Bildarchiv zur digitalen Fotothek. Damit vollzieht sich auch ein Wandel von der konventionellen Verwaltung analoger Bildträger zur elektronischen Verwaltung digitaler Reproduktionen. Hierbei kommt das webgestützte Dokumentationssystem DAPHNE zum Einsatz. Mit ihm lassen sich auch die historisch gewachsenen Bestände analoger Bildträger erschließen und verwalten.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kontakt

Uwe Hecker

Leitung Fotothek

030 24002 154

Kontakt

Robert Wein

Fotothek

030 24002 163

Kontakt

Martina Krüger

Fotothek

030 24002 194

Downloads

Geschäftsbedingungen Fotothek
Entgeltordnung Fotothek
Sammlung Online © Stadtmuseum Berlin
Sammlung Online

Erkunden Sie die Sammlung des Stadtmuseums Berlin – zu Hause oder unterwegs. 

> Recherche starten

Paul Spies © Stadtmuseum Berlin | Foto: Phil Dera
Themenschwerpunkt
Paul Spies

Die Zukunftsstrategie für das Stadtmuseum Berlin und das Konzept für die Ausstellung des Landes Berlin im Humboldt Forum