/ 

Es ist dafür gesorgt, dass die Bäume in den Himmel wachsen

Das Ensemble 1800 Berlin
© ensemble1800berlin | Foto: Stephan Röhl

Am vierten Advent schlägt das ensemble1800berlin einen musikalischen Bogen vom Barock in die Romantik.

Preise
Regulär: 15,– Euro
Ermäßigt: 10,– Euro
Termin
Dauer
75 Minuten

Johann Sebastian Bachs sakrales Hauptwerk, die Matthäus-Passion, hat Felix Mendelssohn Bartholdy ein Leben lang beschäftigt. Im Mittelpunkt dieses Konzerts stehen jedoch Bachs Kammermusik und wenig bekannte Arrangements, die Mendelssohn Bartholdy – wie Robert Schumann – von diesen Werken anfertigte. Sie werden zusammen mit Lesungen aus Briefen präsentiert, in denen Mendelssohn Bartholdy sich zu Bach geäußert hat.

Das ensemble1800berlin spielt die Werke Bachs bewusst auf barocken Instrumenten seiner Zeit, die Bearbeitungen jedoch auf romantischen aus der Zeit Mendelssohn Bartholdys. So wird instrumental-akustisch erfahrbar, wie intensiv er sich mit den Werken Bachs beschäftigt und wie er sie sich schrittweise angeeignet hat.

Werke:

  • Solo-Sonaten von J. S. Bach in Bearbeitungen von Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann       
  • Suite H-Moll BWV 1067, Präludien und Fugen von J. S. Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy

Hinweis: Bitte beachten Sie die geltenden Hygiene-Regelungen.

Das Projekt wird gefördert durch:

Das Museum Knoblauchhaus als festlich geschmücktes Weihnachtshaus.
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Oliver Ziebe

Weihnachtliches beim Stadtmuseum Berlin

Im Advent erwartet Sie bei uns ein erlesenes Programm für stimmungsvolle Momente in der Vorweihnachtszeit.