Di | 31.10.2017 | 16:00 Uhr
 | 
Nikolaikirche

Gottesdienst zum Reformationstag

An die transformatorische Kraft der Worte erinnert dieser Reformationsgottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde St. Petri – St. Marien als Teil der Veranstaltungsreihe Reformatio(en) – Aufbrüche in der Mitte der Stadt. Beiträge als Dialog zwischen Theologie und Kunst über die Besonderheiten reformatorischen Denkens und Handelns in Berlins Mitte.

Liturgien: Cordula Machoni (Pfarrerin) | Gregor Hohberg (Pfarrer)
Musik: MarienVokalConsort | Aris & Aulis
Leitung: Marie-Louise Schneider 

Einlass 30 Minuten vor Beginn | Aufgrund der Kunstinstallation stehen im Kirchenraum nur begrenzt Sitzplätze zur Verfügung!

< Zurück zur Übersicht

Info

Eintritt

frei

Veranstaltungsart

Vortrag, Lesung, Gespräch

Datum

Di | 31.10.2017 | 16:00 Uhr

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr 10 18 Uhr

030 24002 162
Abstraktes Gemälde von Moriz Melzer
Museum Ephraim-Palais
23.02. – 26.08.2018
Die Schönheit der großen Stadt

Berliner Bilder von Gaertner bis Fetting
Sonderausstellung

Porträtaufnahme Prof. Jörg-Peter Weigle © Martin Walz
Museum Nikolaikirche
Di | 30.01. | 19 Uhr
Chorkonzert

Mit dem Chor der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin