Königliches Museum zu Berlin
 

Berlin in der Kunst

Durch prominente Sammlungen mit Fotografien, Grafiken, Skulpturen und Gemälden ist die Bildende Kunst im Stadtmuseum Berlin hochrangig vertreten. Zum einen dokumentieren sie die Berliner Stadtgeschichte – etwa auf Stadtbildfotografien des beginnenden 20.Jahrhunderts oder Stadtansichten der Grafischen Sammlung. Zum anderen zeigen sie die hohe Qualität Berliner Künstler in Gemälden der Berliner Secession um Max Liebermann oder in Werken der Bildhauerschule von Schadow bis Begas.

Kontakt

Peter Schwirkmann

Leitung Fachbereich Geschichte

030 353059 400

Kontakt

Sebastian Ruff

Leitung Fachbereich Zentrale Dokumentation

030 353059 708
4,5 Millionen Objekte

Die Stiftung Stadtmuseum Berlin bewahrt in ihrem Depot etwa 4,5 Millionen Objekte zur Kultur und Geschichte der Stadt. Ausgewählte Stücke der Sammlungen werden in den fünf Museen der Stiftung im Rahmen von Dauer- und wechselnden Sonderausstellungen präsentiert.

Sammlung Online © Stadtmuseum Berlin
Sammlung Online

Erkunden Sie die Sammlung des Stadtmuseums Berlin – zu Hause oder unterwegs. 

> Recherche starten

Abbildung des Holzschnittes „Die Lebenden dem Toten“ von Käthe Kollwitz aus dem Jahr 1919, ein Gedenkblatt für Karl Liebknecht
Märkisches Museum
Mi | 13.02. | 16 Uhr
Projektionsfläche 18/19

Kuratorenführung
Das lange Leben der Novemberrevolution

Foto von bewaffnetem DDR-Grenzsoldat und spielenden Kindern an der Berliner Mauer
Märkisches Museum
Dauerausstellung
BerlinZEIT

Geschichte kompakt
Von der Eiszeit bis zur Gegenwart