Berliner Pflanzen – vom Sumpf bis zum Himmel

Museum Nikolaikirche
Die Junior-Kurator:innen im Museum Nikolaikirche (Symbolbild)
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Michael Setzpfandt
Die Nikolaikirche prägt seit dem Mittelalter das Nikolaiviertel und das Zentrum von Berlin: einst als Ort der Religion, jetzt als Museum der Kirchen-, Bau- und Stadtgeschichte.
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Fiona Hirschmann

Projektpräsentation der 9. Klasse des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasiums.

Preise
Regulär: 7 Euro
Ermäßigt: 0 Euro
Termin
Dauer
2 Stunden

Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Wo liegen unsere Wurzeln? Berliner Jugendliche haben im Nikolaiviertel den Ursprung Berlins erforscht. Sie gingen Spuren, Pflanzen, Steinen und Verflechtungen nach, durch die Berlin von einer kleinen Ansiedlung im Sumpf zur Hauptstadt gewachsen ist. Im Zentrum ihrer Auseinandersetzung mit der Stadt stand die Nikolaikirche. Mit der Präsentation in dem heutigen Museum zeigen sie, was uns heute vielleicht „erden“ könnte.
 
Darüber hinaus haben sich die Jugendlichen überlegt, wie sie diesen zentralen Ort der Stadt mit ihren Visionen bereichern würden. Gemeinsam mit Künstler:innen haben sie daraus eine dreidimensionale Installation in einer ehemaligen Kapelle der Nikolaikirche entwickelt, gebaut und ihre Gedanken dazu vertont.

Info & Service

Öffnungszeiten

täglich | 10 – 18 Uhr (auch an Feiertagen)

Museums-Shop

während der Öffnungszeiten

Anfahrt

Nikolaikirchplatz
10178 Berlin

Kontakt

Infoline
(030) 24 002-162
Mo – Fr | 10 – 18 Uhr
E-Mail schreiben

Termine

Berliner Pflanzen – vom Sumpf bis zum Himmel
Projektpräsentation der 9. Klasse des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasiums.