Mo | 15.10.2018 | 19:00 Uhr
 | 
Märkisches Museum

Die Berliner Mitte – Geschichte(n)

Vortrag & Gespräch

Die historische Mitte Berlins ist heute nicht mehr erkennbar. Bis auf wenige Ausnahmen im Stadtbild sind die historischen Schichten der Stadt getilgt.

Die Nikolaikirche, die Marienkirche oder die Ruine der Franziskanerkirche zeugen von der mittelalterlichen Blüte der Stadt. Doch auch die verdeckten Schichten, die die archäologischen Grabungen der letzten Jahre ans Licht gefördert haben, erzählen Stadtgeschichte: über das mittelalterliche Rathaus, das Dominikanerkloster oder das Berliner Schloss.

Zur modernen Gesellschaft gehört das Wissen, dass Gegenwart und Zukunft nicht ohne unsere Vergangenheit gestaltet werden können. Wo und auf welchen Schichten stehen wir? In der historischen Mitte Berlins können alle hier wirksamen Epochen sichtbar gemacht werden. Dazu wollen wir mit dieser Veranstaltungsreihe einen Beitrag leisten.

Wie lassen sich die verdeckten Schichten und ihre Bedeutung für die Stadt, für die Bürgerschaft und ihre Gäste erlebbar und nachvollziehbar machen? Wie kann es gelingen, die historische Mitte und ihre Zeugnisse vor dem Vergessen zu bewahren? Wie kann aus der Vergangenheit Zukunft entwickelt werden?

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Zukunft Berlin und der Kirchengemeinde St. Petri – St. Marien.

Programm

Begrüßung
Paul Spies | Direktor Stadtmuseum Berlin, Chef-Kurator des Landes Berlin im Humboldt Forum

Einführung und Moderation
Stefan Richter Geschäftsführender Vorstand Stiftung Zukunft Berlin

Kirchen und Religion – Identitätsstifter in Vergangenheit und Zukunft
Cordula Machoni Evangelische Kirchengemeinde St. Petri – St. Marien

Denkmalgeschichte – wo sind sie geblieben?
Benedikt Goebel | Planungsgruppe Stadtkern im Bürgerforum Berlin e. V.

Archäologischer Pfad – gemeinsam in die Vergangenheit schauen
Paul Spies | Direktor Stadtmuseum Berlin, Chef-Kurator des Landes Berlin im Humboldt Forum

Geschichtsmeile – so könnte sie aussehen
Wolf-Dieter Heilmeyer | Stiftung Zukunft Berlin

Diskussion mit dem Publikum

< Zurück zur Übersicht

Info

Eintritt

frei

Veranstaltungsart

Vortrag, Lesung, Gespräch

Datum

Mo | 15.10.2018 | 19:00 Uhr

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr 10 18 Uhr

030 24002 162
Foto von bewaffnetem DDR-Grenzsoldat und spielenden Kindern an der Berliner Mauer
Märkisches Museum
Dauerausstellung
BerlinZEIT

Geschichte kompakt
Von der Eiszeit bis zur Gegenwart

Abbildung der Grafik „Jannowitzbrücke Berlin Novembertage 1918“ von Hans Gaugler aus dem Jahr 1918
Märkisches Museum
Sa | 24.11. | 14 Uhr
Verratenes Volk

Literarischer Stadtspaziergang
Auf den Spuren von Döblins Revolutionsroman

Berliner Schlossplatz mit Dom und Schloss, um 1690
Objekte und Geschichten
Hintergrund
Berliner Stadtrundgang 1690

Auf Erkundungstour durch Raum und Zeit mit Johann Stridbeck dem Jüngeren