So | 10.10.2021 | 15:00 Uhr
 | 
Museumsdorf Düppel

Mittelalterliche Modenschau

Herbst-Highlight im Freilichtmuseum

Wie kleideten sich die Menschen vor rund 800 Jahren? Was trug man bei der täglichen Arbeit im Handwerk oder in der Landwirtschaft? Und wie sah die Kleidung privilegierter Gesellschaftsschichten aus?

All das sehen und erfahren Sie bei der mittelalterlichen Modenschau, die der Fördererkreis Museumsdorf Düppel e.V. auf dem Dorfplatz des Freilichtmuseums präsentiert. Dabei lernen Sie die unterschiedliche Kleidung der deutschen und der slawischen Bevölkerung sowie verschiedener sozialer Stände aus dem 12. und 13. Jahrhundert kennen. Moderiert wird die Modenschau von der Textilarchäologin Ronja Lau.

Drumherum erwartet Sie noch mehr: Ein Livespeaker erzählt, wie die mittelalterliche Siedlung am Krummen Fenn entdeckt wurde und was die Funde über den Alltag der einstigen Bevölkerung verraten. Zweimal täglich wird außerdem in Führungen über das Gelände vermittelt, wie alles zusammenhängt: die Funde im Boden, die Pflanzen auf den Feldern und die Hütten hinter der Palisade. Die Grapenschenke bietet Speisen und Getränke, und an den Feuern im Dorf kann Stockbrot geröstet werden.

< Zurück zur Übersicht

Info

Eintritt

Eintritt: 5,– / 3,– Euro (bis 18 Jahre frei)

Veranstaltungsart

Familie und Kinder

Datum

So | 10.10.2021 | 15:00 Uhr

Kontakt

MUSEUMSDORF DÜPPEL

Mo – Fr | 9 – 15 Uhr

(030) 80 49 60 64
Männer in mittelalterlicher Kleidung machen Musik
Fördererkreis Museumsdorf Düppel e.V.

ÜBER DEN FÖRDERERKREIS
Ziel des 1975 gegründeten Vereins ist es, das mittelalterliche Leben historisch genau nachzustellen, wie es um 1200 am heutigen Standort des Museums ausgesehen haben könnte.

LIVING HISTORY
Der Verein unterteilt sich in verschiedene Arbeitsgruppen, die sich mit der Instandhaltung der rekonstruierten Wohnhäuser im Museumsdorf Düppel, Handwerk und Gewandung sowie mit der Landwirtschaft im Mittelalter beschäftigen. Die Mitglieder bringen dadurch gelebte Geschichte ins Zehlendorfer Freilichtmuseum. 

Sie haben Interesse an den Tätigkeiten und Aktionen des Vereins? Dann schauen Sie doch einmal auf der Website vorbei!