So. | 09.09.2018 | 12:00 Uhr
 | 
Märkisches Museum

Berliner Persönlichkeiten

Tag des offenen Denkmals: „Entdecken, was uns verbindet“

Conrad von Beelitz, Thomas von Blankenfelde und Leonhard Thurneysser

Das Märkische Museum, von Architekt Ludwig Hoffmann als „Stimmungsmuseum“ entworfen und 1908 eröffnet, zitiert brandenburgische Architektur vom Mittelalter bis zur Renaissance. Anhand von Objekten zu Conrad von Beelitz, Thomas von Blankenfelde und Leonhard Thurneysser werden in der neuen Dauerausstellung BerlinZEIT Spuren Berliner Persönlichkeiten und Geschichten aus jener Zeit vorgestellt.

Am Tag des offenen Denkmals ganztägig freier Eintritt im Märkischen Museum!

Tipp

Besuchen Sie am Tag des offenen Denkmals auch das Museum Nikolaikirche!

< Zurück zur Übersicht

Info

Eintritt

frei

Veranstaltungsart

Führung

Datum

So. | 09.09.2018 | 12:00 Uhr

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr | 10 18 Uhr

030 24002 162
Pestarzt-Modell neben Schriftzug "Berlinzeit - Geschichte kompakt"
Märkisches Museum
Dauerausstellung
BerlinZEIT

Geschichte kompakt
von der Eiszeit bis zur Gegenwart

Blick vom Turm des Märkischen Museums nach Westen, um 1913 und 2021 (Collage)
Märkisches Museum
23.11.2021 – 27.02.2022
Foto-Grafisches Kabinett

Berlin von oben
Zwei Jahrhunderte Stadtbild aus der Vogelperspektive