/ 

Was war Berlin, was ist Berlin?

Das Märkische Museum – ein Haus im Wandel! Eingebettet in den neu gestalteten Köllnischen Park unweit der Jannowitzbrücke.
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Fiona Hirschmann
Die Führung durch die Dauerausstellung nimmt Sie mit auf eine Reise durchs Berlin der Vergangenheit und Gegenwart.
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Christian Kielmann

Öffentliche Führung durch das Märkische Museum (jeden 2. sowie 4. Sonntag im Monat)

Preise
Regulär: 3 Euro (inkl. Museumseintritt)
Ermäßigt: 2 Euro (inkl. Museumseintritt)
Kinder: 2 Euro (inkl. Museumseintritt, bis 3 Jahre kostenfrei)
Termin
Dauer
60 Minuten

Wissen Sie, warum ein Viertel der Berliner Urbevölkerung eigentlich aus Cölln kam? Und woher die Redensart von der Retourkutsche stammt? Es gibt viel zu entdecken!

Die Führung wirft Schlaglichter auf Berliner Eigenarten und Besonderheiten von der Eiszeit bis heute. Sie begegnen dabei Persönlichkeiten wie einem Wollnashorn, dem „Alten Fritz“, dem Barbier von Kaiser Wilhelm II., dem Wissenschaftler Albert Einstein oder der Künstlerin Claire Waldoff, die Episoden aus der wechselvollen Stadtgeschichte erzählen.

Hinweis: Bitte beachten Sie die geltenden Hygiene-Regelungen.