/ 

Mitten unter uns. Wohnungslose Frauen* in Berlin

Eine Freifläche in der Berlin Ausstellung im Humboldt Forum

   

Armut im Berliner Stadtraum ist allgegenwärtig. Wohnungslose Frauen* werden oft nicht gesehen, gezielt übersehen oder nutzen die Tarnung zum Selbstschutz. Auf einer Freifläche von BERLIN GLOBAL widmet sich der Verein querstadtein e.V. den Perspektiven und Erfahrungen (ehemals) wohnungloser Frauen*.

Ort
Berlin Ausstellung im Humboldt Forum
Schloßplatz
10178 Berlin

Öffnungszeiten
Mo + Mi – So | 10:30 – 18:30 Uhr
Di | geschlossen

Letzter Einlass ist um 17:15 Uhr.

Sonderöffnungs-/schließzeiten
unter Info & Service

Eintritt
7 Euro / 0 Euro (ermäßigt)
Jetzt Zeitfenster-Ticket sichern!

Das Sichtbarmachen von Menschen, die viel zu oft übersehen werden, ist ein wesentliches Ziel der Arbeit von querstadtein e.V., immer verbunden mit dem Ansatz (ehemals) Betroffene für sich sprechen zu lassen.

Teile der Erzählungen könnten für Menschen mit ähnlichen Erfahrungen retraumatisierend sein. 

Freiflächen-Partner

Ein Projekt von querstadtein e.V.

Zusammen mit:
Anna, Janet, Janita-Marja, Richi, Susanne – Interviewpartner*innen
Selina Byfield – Konzept Hörstationen
Selina Byfield, Ilona Marti, Daniel Schauf – Umsetzung Hörstationen
Ilona Marti – Schnitt und Sounddesign
Muhammed Lamin Jadama – Fotografien
Studio it’s about – Mediendesign und -produktion

querstadtein e.V.

Der Verein querstadtein entwickelt seit 2013 Stadtführungen als Formate politischer Bildung, die zum Perspektivwechsel einladen. Im Fokus stehen dabei Themen wie Ausgrenzung, Diskriminierung und die Sichtbarmachung des Lebens derer, die viel zu oft übersehen werden. Die Stadtführenden zeigen wichtige Orte ihrer Biografie und sprechen über persönliche und kollektive Erfahrungen.

Programm

Nach der Eröffnung einer Freiflächen-Ausstellung ist sie als Teil von BERLIN GLOBAL zu sehen.

Die Freiflächen

Die Freiflächen sind drei Bereiche der Ausstellung BERLIN GLOBAL, die von Initiativen, Organisationen und freien Gruppen bespielt werden. Ziel dabei ist, Perspektiven auf Berliner Geschichte und Gegenwart sichtbarer zu machen, die im Museumskontext – auch in BERLIN GLOBAL – bisher unzureichend repräsentiert sind. Die Projekte werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt und über jeweils 12 Monate zusammen mit dem Stadtmuseum Berlin entwickelt und umgesetzt. Danach ist die Ausstellung circa 18 Monate lang in BERLIN GLOBAL zu sehen.

Info & Service

Öffnungszeiten

Mo + Mi – So | 10:30 – 18:30 Uhr
Di | geschlossen

Letzter Einlass ist um 17:15 Uhr.

Schließzeiten

Auf Grund einer internen Veranstaltung schließt am 22.2. und 29.2.2024 die Ausstellung bereits um 16 Uhr.

Vom 22. bis 24. April 2024 ist die Ausstellung für den Publikumsverkehr geschlossen. Grund sind turnusbedingte Wartungsarbeiten. Am 25. und 26. April 2024 kann es zu Einschränkungen im Ausstellungsbetrieb kommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Anfahrt

Schloßplatz
10178 Berlin

Kontakt

Bei Fragen rund um Ihren Besuch wenden Sie sich bitte direkt an den Besuchsservice des Humboldt Forums.

Mo – Fr | 10 – 18 Uhr
+49 30 99 211 89 89
Zum Kontaktformular

Tickets

Eintritt

7 Euro / 0 Euro (ermäßigt)