/ 

Kindergeburtstage

Auf dem Dorfplatz stehen Feuerstellen zum Stockbrotbacken bereit.
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Fiona Hirschmann
Das Museumsdorf Düppel bietet viel Spaß und Wissenswertes für die ganze Familie.
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Christian Kielmann

Im Museumsdorf Düppel erwartet Kinder von acht bis zwölf Jahren während der Saison eine aufregende Zeit voller Abenteuer in mittelalterlicher Umgebung. Dabei darf selbst angepackt und tüchtig ausprobiert werden, was die Menschen hier einst machten.

Preise
Regulär: 150 Euro inkl. Materialien
Ort
Die Kindergeburtstage finden auf dem Gelände des Museumsdorfs Düppel statt.

für Kinder von 6 – 12 Jahren
max. 10 Kinder + 2 Begleitpersonen
Termine (in der Saison): Beginn 11 und 14:30 Uhr
Saison 2023

Die nächsten Kindergeburtstage können im Zeitraum vom 18. März – 05. November 2023 stattfinden. Geben Sie Ihr Wunschdatum im Buchungsformular an.

Am offenen Feuer wird Stockbrot geröstet.
© Fördererkreis Museumsdorf Düppel e.V. | Foto: Thomas Pfützner

Tugomira und Tugomir

Module: Schatzsuche und Stockbrot

Eine spannende Schatzsuche lässt die Kinder das Dorf und seine Geschichte kennenlernen: Wo ist der Brunnen, wie knacke ich das Schloss vom Backhaus und wie wird Korn zu Mehl? Zwischendrin bleibt Zeit zum Essen und für die Bescherung. Danach ist Gelegenheit, sich am Lagerfeuer auszuruhen und frisches Stockbrot über den offenen Flammen zu rösten, die zuvor nach mittelalterlicher Art entfacht worden sind. Ganz nebenbei lernen die Kinder Verhaltensregeln für den Umgang mit Feuer.
Hinweis

Der Teig für das Stockbrot ist selbst mitzubringen. Für die Bescherung wird auf Wunsch eine Schatzkiste bereitgestellt, die Geschenke sind selbst mitzubringen.

Ein Ledertäschchen entsteht.
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Richard Pohl

Hedwig und Hartwig

Module: Bogenschießen und Arbeiten mit Stoff oder Leder

Mit Pfeil und Bogen ausgestattet, macht sich die Gruppe auf den Weg zur Schießbahn, wo sich jedes Kind mit der Jagdwaffe des Mittelalters ausprobieren kann. Das Bogenschießen bringt Spaß und Spannung, und wer treffen will, muss sich konzentrieren. Danach erschaffen die Kinder in Handarbeit ihr eigenes Mitbringsel aus Leder oder Stoff, denn der beim Nähen entstehende Beutel kann zur Erinnerung mit nach Hause genommen werden. Zwischendrin bleibt Zeit für Geschenke und zum Essen.
Hinweis

Der Geburtstag ist für Kinder ab 8 Jahren sowie für jüngere Kinder mit Vorkenntnissen im Nähen geeignet. Das Stadtmuseum Berlin behält sich vor, dieses Angebot Corona-bedingt kurzfristig durch eines der anderen hier aufgeführten Geburtstagsmodule zu ersetzen. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Mit den eigenen Händen wird eine Tonschale geformt.Mit den eigenen Händen wird eine Tonschale geformt.
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Sandra Weller

Bruno und Brunhilde

Module: Schatzsuche und Töpfern

Eine spannende Schnitzeljagd führt die Gruppe über das Gelände und den historischen Dorfplatz, und wer die verborgenen Schatzkiste finden möchte, muss erst knifflige Rätsel lösen! Gemeinsam kreativ werden die Kinder beim Töpfern. Die selbst gestalteten Objekte können am Ende als Erinnerungsstück mit nach Hause genommen werden. Der Ton muss dabei nicht gebrannt werden, denn beim Durchtrocknen wird er von ganz alleine fest.
Hinweis

Für die Bescherung wird auf Wunsch eine Schatzkiste bereitgestellt, die Geschenke sind selbst mitzubringen.

Bogenschießen im Freilichtmuseum
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Janin Melching

Wenzel und Wolka

Module: Bogenschießen und Schatzsuche

Ein Geburtstag für besonders Aktive! Beim Bogenschießen ist Konzentration gefragt, dabei sind Spaß und Spannung garantiert. Spielerisch lernen die Kinder so den Umgang mit Pfeil und Bogen und können sich gegenseitig anfeuern. Bei der Schatzsuche können sich das Geburtstagskind und seine Gäste austoben, aber auch hier muss mitgedacht werden: Denn nur wer das Dorf kennengelernt hat und Aufgaben löst, findet am Ende die Schatzkiste. Für Essen und Geschenke bleibt zwischendurch oder im Anschluss genügend Zeit. 
Hinweis

Für die Bescherung wird auf Wunsch eine Schatzkiste bereitgestellt, die Geschenke sind selbst mitzubringen. Das Stadtmuseum Berlin behält sich vor, dieses Angebot Corona-bedingt kurzfristig durch eines der anderen hier aufgeführten Geburtstagsmodule zu ersetzen. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Mit dem Gaukler Astor Ytellar einen märchenhaften Geburtstag erleben.
© & Foto: Christiane Marx

Gauklerfest

Module: Schatzsuche und Märchen

Im Museumsdorf wird es magisch! Das Geburtstagskind uns seine Gäste werden am Eingang vom Gaukler Astor Ytellar abgeholt und der Lagerort für den Tag wird bezogen. Eine spannende Schatzsuche führt dann durch das Dorf ins Land der Märchen. Die verborgene Schatzkiste findet, wer die Hinweise entschlüsseln kann. Zeit für die Bescherung und zum Essen ist im Anschluss reichlich. Sind alle ausgeruht und gestärkt, geht es weiter: Zauberstäbe oder Musikinstrumente werden gebastelt und benutzt. Am Lagerfeuer klingt der Tag mit Märchenerzählungen aus.
Hinweis

Für die Bescherung wird auf Wunsch eine Schatzkiste bereitgestellt, die Geschenke sind selbst mitzubringen.

Verpflegung

Mitgebrachte Kuchen, Snacks und Getränke können in der Pause verzehrt werden. Bringen Sie in diesem Fall bitte auch eigenes Geschirr mit und verzichten Sie der Umwelt zuliebe auf Einweggeschirr sowie auf das Mitbringen von Luftballons oder Konfetti.

Buchungsformular


Kontakt

Infoline
Mo – Fr | 10 – 18 Uhr
E-Mail
030 24002 162