Sa | 31.08.2019 | 18:00 Uhr
 | 
Museum Knoblauchhaus

Lange Nacht der Museen

Museum Knoblauchhaus | 18 – 2 Uhr

Der Seidenhändler Carl Knoblauch, einer der Namensgeber des Knoblauchhauses, stand in regem Austausch mit den Humboldts, mit Schinkel, Rauch und anderen Persönlichkeiten seiner Zeit. Seine Briefe schrieb er mit der Feder. Wie knifflig das ist, können Sie in der Schreibstube des Biedermeierhauses selbst ausprobieren. Lauschen Sie außerdem Klaviermusik von Felix Mendelssohn Bartholdy und lassen Sie sich vom Klang einer Flötenuhr verzaubern. 

Das Programm

18.30 + 20 + 21.30 + 23 Uhr | EXPRESSFÜHRUNG
So kurzweilig kann Biedermeier sein!
Ein informativer Schnelldurchgang durch die historischen Innenräume. 

19.10 + 21.10 + 22.10 Uhr | VORFÜHRUNG
Die Flötenuhr von 1797
Dr. Jan Mende, Kurator der Ausstellung, wirft das Spielwerk an und es erklingt die Ouvertüre von „Fanchon, das Leyermädchen“.

19.20 + 20.40 + 22.15 Uhr | MITMACHEN
Schreibwerkstatt
Greifen Sie zu Gänsekiel und Druckbleistift und nehmen Sie Platz am Arbeitstisch von 1825! Für maximal 5 Personen. Dauer: 20 Minuten

19.30 + 20.30 + 22 Uhr | MUSIK
„Nelken und Rosen in Menge“
Grit Schulze spielt Stücke von Felix Mendelssohn Bartholdy auf dem Klavier.

21 + 22.30 Uhr | FILM
„Mansfield Park“ (1999) nach dem Roman von Jane Austen
Teil 1: 21 Uhr | Teil 2: 22.30 Uhr

0.15 Uhr | EXPRESSFÜHRUNG
Schlafengehen mit Alexander von Humboldt
Dr. Jan Mende, Kurator der Dauerausstellung im Museum Knoblauchhaus, stellt sein Lieblingsobjekt vor.

Kartenvorverkauf und Online-Tickets für die Lange Nacht der Museen unter: www.lange-nacht-der-museen.de

< Zurück zur Übersicht

Info

Eintritt

Kombiticket: 18,00 / 12,00 Euro | bis 12 Jahre Eintritt frei

Veranstaltungsart

Aktionstag

Datum

Sa | 31.08.2019 | 18:00 Uhr

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr | 10 18 Uhr

030 24002 162
Nachtaufnahme des Museums Ephraim-Palais
Museum Ephraim-Palais
Sa | 31.08. | 18 – 2 Uhr
Lange Nacht der Museen

Ausstellung, Führungen und Musik im Zeichen von Ost-Berlin!