Puppe (1940)

Aus der Spielzeugsammlung

Am 8. Mai 1945 endete mit dem Zweiten Weltkrieg auch die nationalsozialistische Gewaltherrschaft, die für viele Millionen Menschen Tod, Flucht oder Vertreibung bedeutete. An eines der zahllosen unbekannten Schicksale jener Zeit erinnert unser Objekt des Monats Mai.

In der Berliner Allee 1 im Stadtteil Weißensee betrieb eine Frau Wildt bis 1945 einen kleinen Tabakwarenladen. Zu ihren Stammkunden gehörte auch die jüdische Familie Jacobi. Während der Großteil dieser Familie noch rechtzeitig nach England emigrieren konnte, blieb Frau Jacobi mit ihrer 1937 geborenen Tochter bei der schwer erkrankten Großmutter in Berlin. Mitleid und Herzensgüte veranlassten die Händlerin, dem kleinen, traurigen Mädchen eine Freude zu bereiten. Über einen Kunden, der aus Thüringen stammte, besorgte sie diese Puppe – doch das kleine Mädchen kam nicht mehr.

Mit den stärker werdenden Luftangriffen brachte Frau Wildt viele Gegenstände auf ihr Wochenendgrundstück. Das Haus Berliner Allee 1 wurde ausgebombt, das Schicksal des jüdischen Mädchens ist unbekannt, aber die Puppe, mit der es nie spielen konnte, blieb in einem alten Koffer auf dem Dachboden der Gartenlaube erhalten.

Die Sammlungen des Stadtmuseums Berlin umfassen rund 4,5 Millionen Objekte. Aus diesem einzigartigen Schatz präsentieren wird Ihnen im monatlichen Wechsel ein Objekt des Monats. Zu sehen ist es auf Ebene 1 der neuen Dauerausstellung BerlinZEIT im Märkischen Museum.

Dies könnte Sie auch interessieren

Märkisches Museum

Öffnungszeiten

Di–So 10–18 Uhr
Bitte beachten Sie unsere Sonderöffnungszeiten an Feiertagen.

Eintrittspreis

7,00 / erm 4,00 Euro (inkl. Audioguide)
bis 18 Jahre Eintritt frei
jeden 1. Mittwoch im Monat Eintritt frei

Hofcafé

Di–So 10–18 Uhr

Barrierefreiheit

Details auf Mobidat

Adresse

Am Köllnischen Park 5
10179
Berlin

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr 10 18 Uhr

030 24002 162
Die Berliner Gedächtniskirche 1945 und heute | Fotos: Cecil Newman / Jochen Wermann © Stadtmuseum Berlin
Objekte und Geschichten
Hintergrund
Berlin 1945 | 2015

Fotografien von Cecil F. S. Newman und Jochen Wermann

Foto von bewaffnetem DDR-Grenzsoldat und spielenden Kindern an der Berliner Mauer
Märkisches Museum
Dauerausstellung
BerlinZEIT

Geschichte kompakt
Von der Eiszeit bis zur Gegenwart