/ 
Ausschnitt aus dem Wandbild im Raum „Revolution“ von Hanaa El Degham.
© Kulturprojekte Berlin und Stadtmuseum Berlin | Foto: Oana Popa-Costea

„Die Wiedergeburt des Osiris“

Im Raum „Revolution“ ist das Wandbild „Die Wiedergeburt des Osiris“ der ägyptischen Künstlerin Hanaa El Degham zu sehen. In der Reihe „Lieblingsobjekt“ stellen wir es vor.

von Stefanie Friedlhuber, Kulturprojekte Berlin
Das Wandgemälde verbindet Darstellungen aus der altägyptischen Mythologie mit Szenen von Protesten auf dem Tahrir-Platz in Kairo (2011) und Aussagen von Aktivist:innen.

Ein Objekt, viele Fragen: „Die Wiedergeburt des Osiris“

Im Gespräch mit Sophie Eliot, Mitarbeiterin des Stadtmuseums Berlin mit Schwerpunkt Outreach, und Besucher:innen ging die Künstlerin Hanaa El Degham am 25. Mai 2022 auf die Hintergründe ihres interaktiven Kunstwerkes ein.

Die Künstlerin Hanaa El Dagham während ihrer Arbeit am Wandgemälde in BERLIN GLOBAL
© Raman Khalaf

Brinda Sommer, Leiterin des Kurator:innen-Teams bei BERLIN GLOBAL, erzählt, warum das Wandbild ihr Lieblingsobjekt ist.

Portrait von Brinda Sommer
© Kulturprojekte Berlin und Stadtmuseum Berlin | Foto: Oana Popa-Costea

Wie bist du zu BERLIN GLOBAL gekommen, Brinda?

Ich bin Brinda Sommer, leite das kuratorische Team von BERLIN GLOBAL und bin seit Anfang 2016 dabei.

Ich habe schon vorher am Stadtmuseum Berlin gearbeitet und wurde dann angefragt, an der Ausstellung mitzuwirken.

Warum ist das Wandbild von Hanaa El Degham Dein Lieblingsobjekt?

Viele Aktivist:innen haben das Wandbild mitgestaltet und ihre Stimmen bilden den Hintergrund für Hanaas Werk. Ihre Aussagen sind im Gemälde sichtbar und haben wiederum die Künstlerin inspiriert. Der vielstimmige Ansatz und der Prozess dahinter sprechen mich sehr an.

Ausschnitt aus dem Wandbild im Raum „Revolution“ von Hanaa El Degham.
© Kulturprojekte Berlin und Stadtmuseum Berlin | Foto: Oana Popa-Costea

Weitere „Lieblingsobjekte“ entdecken