01.07.2020

Museumslabor

Wiedereröffnung an neuem Standort

Das Museumslabor des Museums Ephraim-Palais ist umgezogen und nun auch Treffpunkt für das aktuelle Sommerprogramm. Durch den Umzug ins Erdgeschoss des benachbarten Verwaltungsgebäudes ist sichergestellt, dass auch während der anstehenden Elektrosanierung des Museums genügend Raum für die Vermittlungsarbeit zur Verfügung steht.

Von Mittwoch bis Samstag können in der Medienwerkstatt aktuell alle Interessierten selbst eine digitale Schnitzeljagd erstellen. Kulturvermittlerinnen und Vermittler unterstützen bei der Recherche und erläutern praktisch die Erstellung & Funktion am Tablet.

Mi – Sa | 14 – 17 Uhr
Technik ist vorhanden, hilfreich ist das eigene Smartphone oder Tablet (iOS oder Android).
empfohlen ab 13 Jahre | Teilnahme kostenfrei | begrenzte Platzanzahl

Anmeldung unter: (030) 24 002 - 162 | info@stadtmuseum.de

Comic-Figuren von Mawil

Jeden Sonntag können Familien mit Gänsekiel und Tinte Schnörkel und Schönschrift versuchen und im historischen Ambiente Briefe schreiben wie vor 200 Jahren. Die altersgerechte Schaufensterdekoration des Museumslabors gestaltete der Berliner Comiczeichner Mawil, mit dem das Stadtmuseum Berlin eine erfolgreiche, langjährige Zusammenarbeit verbindet. Mawils Figuren stehen für die vielfältigen Angebote, die das Stadtmuseum Berlin Kindern und Jugendlichen bietet.

Seine beliebten Figuren schmücken auch die Cover-Illustrationen der Museumsstunden für Kinder und Jugendliche. Von Mawil stammen auch die Motive der Programmarten zum jährlichen Familientag im Märkischen Museum.

Museumslabor Museum Ephraim-Palais 
Poststr. 13/14 
Weitere Informationen unter: (030) 24002 – 162 (Mo – Fr | 10 – 18 Uhr) | info@stadtmuseum.de | www.stadtmuseum.de/vermittlung

< Zurück zur Übersicht

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr | 10 18 Uhr

030 24002 162
Klebezettel „Alles wird gut“
Aktuell
Mitmachen
Berlin jetzt!

Gegenwart sammeln für das Stadtmuseum der Zukunft