Museumsdorf Düppel

Hier finden Sie Geschichten, Reportagen und Berichte rund um unser Freilichtmuseum im Grünen.

Zu jeder Jahreszeit ein Hingucker: der Dorfplatz des Museumsdorf Düppel.
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Fiona Hirschmann

Living History

Durch „Living History“ können Sie im Museumsdorf Düppel einen lebendigen Eindruck vom ländlichen Alltag des Mittelalters gewinnen.

Erzählte Geschichte

Lassen Sie sich anhand von Hör-Stationen in der Dauerausstellung und im Außengelände des Museumsdorfs Düppel auf eine Zeitreise in die ländliche Welt des Mittelalters entführen!

Themen-Stationen

Im Außengelände des Museumsdorfs Düppeol greifen Info-Tafeln ausgewählte Themen der Ausstellung auf und vertiefen sie. Dabei gibt es viel Interessantes zu entdecken.

Wildtier-Pfad

Ab sofort können kleine und große Spürnasen im Museumsdorf Düppel die Fährte von Wildschwein, Wolf & Co. aufnehmen.

Altes Handwerk

Neben dem dörflichen Alltag des Mittelalters wird im Museumsdorf Düppel durch „Living History“ auch das Handwerk jener Zeit wieder lebendig, ausgeführt und dargestellt von den Mitgliedern des Fördervereins Museumsdorf Düppel e. V.

Ländlicher Alltag

In historischer Gewandung stellen die Mitglieder des Fördervereins Museumsdorf Düppel e. V. das ländliche Alltagsleben des Mittelalters so dar, wie es sich hier vor achthundert Jahren zugetragen haben könnte.

Aus meiner Sicht: Ana | Museumsdorf Düppel

Ana bietet im Museumsdorf Düppel Führungen in Deutscher Gebärdensprache an. Im Video stellt sie ein Gebäude vor, das dort der Experimentelle Archäologie dient.