Das Museumsdorf Düppel im Sommer
 

Museumsdorf Düppel

Leben im Mittelalter

Das Museumsdorf Düppel in Berlin-Zehlendorf ist ein saisonal geöffnetes Freilichtmuseum, in dem sich alles um das Leben im Mittelalter dreht. Während der Saison können Erwachsene und Kinder jeden Alters mittelalterliche Lebensweisen und Handwerkstechniken erleben.

Auf einem rund acht Hektar großen Gelände am Krummen Fenn wurde ab Ende der 1960er Jahre eine Dorfanlage aus der Zeit um das Jahr 1200 freigelegt. Diese Zeit war von der Besiedlung einst slawischer Gebiete durch Einwanderer aus dem Westen und der Gründung der Mark Brandenburg geprägt. Am historischen Ort entstanden detailgetreu rekonstruierte Wohnhäuser, Speicher und Werkstätten sowie Felder und Gärten. 

Lebendige Geschichte im Frelichtmuseum © Stadtmuseum Berlin | Foto: Michael Setzpfandt

Dank des ehrenamtlichen Engagements der Mitglieder des Fördererkreises Museumsdorf Düppel e. V. lässt sich das Mittelalter hier hautnah nacherleben. An Wochenenden und vereinzelt auch unter der Woche wird mittelalterliches Handwerk von Living-History-Darstellerinnen und Darstellern als lebendige Geschichte vorgeführt.

Auch zeittypische Nutztiere sind im Freilichtmuseum zu bestaunen, darunter Ochsen, das Düppeler Weideschwein oder die Skudde, eine vom Aussterben bedrohte Schafrasse. Denn neben der Experimentellen Archäologie spielen im Museumsdorf Düppel Ökologie und Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Die Projekte werden spannend vermittelt.

Im Innenbereich des Freilichtmuseums macht eine vollständig überarbeitete und neu gestaltete Dauerausstellung das Leben im Mittelalter begreiflich. Die Zeit um 1200 war von der Besiedlung einst slawischer Gebiete durch Einwanderer aus dem Westen und der Gründung der Mark Brandenburg geprägt. Ein Zeitstrahl erschließt diese Entwicklung der Region und die damit verbundene Veränderung der Landschaft.

BESUCHSINFORMATIONEN

Aufgrund der aktuellen Situation gelten beim Museumsbesuch zu Ihrem Schutz sowie zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurzeit besondere Vorschriften, über die wir sie vor Ort informieren – im folgenden kurzen Film anhand drei einfacher Regeln erklärt von der Märchenhexe Silberzweig. 

Museumsdorf Düppel

Öffnungszeiten

Sa + So + Feiertage | 10-18 Uhr
Bitte beachten Sie beim Museumsbesuch die geltenden Hygiene-Regelungen.

Sonderöffnungszeiten 2020 (2. Halbjahr)
> jetzt als PDF herunterladen

Saisonende
25. Oktober 2020

Eintrittspreis

4,00 / erm. 2,50 Euro (nur Barzahlung möglich)
bis 18 Jahre Eintritt frei

Tickets sind ausschließlich an der Kasse des Museums erhältlich und nicht an Zeitfenster gebunden. Aufgrund der geltenden Zugangsbeschränkungen kann es im Ausnahmefall zu Wartezeiten kommen.

Weitere Informationen unter: www.dueppel.de

Adresse

Clauertstraße 11
14163
Berlin

Kontakt

Marcus Geschke

Fachteamleitung

030 80496062

Kontakt

Dr. Julia Heeb

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

030 80496062

Kontakt

Timo Reubel

Veranstaltungen

030 8026671
Newsletter
Nichts mehr verpassen:
Jetzt Newsletter abonnieren!
Alle Veranstaltungen, alle Termine, exklusive Hintergründe!
Info-i
Aktuell
Corona-Virus
Hygiene-Regeln

Vorkehrungen zum Schutz des Publikums und des Personals in unseren Museen

Klebezettel „Alles wird gut“
Aktuell
Mitmachen
Berlin jetzt!

Gegenwart sammeln
für das Stadtmuseum der Zukunft