Foto des sommerlichen Freilichtmuseums unter Bäumen
 

Museumsdorf Düppel

Leben im Mittelalter

Das Museumsdorf Düppel in Berlin-Zehlendorf ist ein saisonal geöffnetes Freilichtmuseum, in dem sich alles um das Leben im Mittelalter dreht. Von Ostern bis Oktober können Besucherinnen und Besucher jeden Alters bei Festen, Märkten und weiteren Veranstaltungen mittelalterliche Lebensweisen und Handwerkstechniken erleben.

Auf einem rund acht Hektar großen Gelände am Krummen Fenn wurde ab Ende der 1960er Jahre eine Dorfanlage aus der Zeit um das Jahr 1200 freigelegt. Am historischen Ort entstanden in den folgenden Jahrzehnten detailgetreu rekonstruierte Wohnhäuser, Speicher und Werkstätten sowie Felder und Gärten. 

Dank des ehrenamtlichen Engagements der Mitglieder des Fördererkreises Museumsdorf Düppel e. V. lässt sich das Mittelalter hier hautnah nacherleben. An Wochenenden wird mittelalterliches Handwerk als lebendige Geschichte vorgeführt.

Neue Dauerausstellung im Innenbereich

Eine neue Dauerausstellung macht das Leben im Mittelalter begreiflich. © Stadtmuseum Berlin | Foto: Michael Setzpfandt

Im Innenbereich des Freilichtmuseums macht ab Mai eine vollständig überarbeitete und neu gestaltete Dauerausstellung das Leben im Mittelalter begreiflich. Mitmachstationen laden zum Ausprobieren ein, und sechs fiktive Bewohnerinnen und Bewohner erzählen anhand von originalen Grabungsfunden aus ihrem Alltag in dem mittelalterlichen Dorf.

Die Zeit um 1200 war von der Besiedlung einst slawischer Gebiete durch Einwanderer aus dem Westen und der Gründung der Mark Brandenburg geprägt. Ein Zeitstrahl erschließt diese Entwicklung der Region und die damit verbundene Veränderung der Landschaft.

Ökologie und Nachhaltigkeit

Auch zeittypische Nutztiere sind im Freilichtmuseum zu bestaunen, darunter Ochsen, das Düppeler Weideschwein oder die Skudde, eine vom Aussterben bedrohte Schafrasse. Denn neben der Experimentellen Archäologie spielen im Museumsdorf Düppel Ökologie und Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Die Projekte werden spannend vermittelt und laden zum Mitmachen ein. 

Die Aktiven

Museumsdorf Düppel

Öffnungszeiten

3. März – 10. November
Sa + So + Feiertage | 10–18 Uhr

SONDERÖFFNUNGSZEITEN
15. April – 26. April | Mo – Fr | 10 – 17 Uhr
20. Juni – 2. August | Mo – Fr | 10 – 17 Uhr
4. Oktober – 18. Oktober | Mo – Fr | 10 – 16 Uhr
Bitte beachten Sie auch unsere Sonderöffnungszeiten an Feiertagen.

Eintrittspreis

in der Saison:
4,00 / erm. 2,50 Euro
bis 18 Jahre Eintritt frei
während der Sonderöffnungszeiten:
2,– / erm. 1,– Euro 
bis 18 Jahre Eintritt frei
Eintrittspreise bei Veranstaltungen können abweichen.

Sonder- und Schülerführungen (auch werktags) ganzjährig auf Anfrage. 
Buchung von Bildungsangeboten für Schulklassen 
direkt online

Weitere Informationen zum Programm unter: www.dueppel.de

Adresse

Clauertstraße 11
14163
Berlin

Kontakt

Marcus Geschke

Projektleitung

030 80496062

Kontakt

Dr. Julia Heeb

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

030 80496062

Kontakt

Dr. Carlo Goertner

Veranstaltungen & Vermittlung

030 8026671
Newsletter
Nichts mehr verpassen:
Jetzt Newsletter abonnieren!
Alle Veranstaltungen, alle Termine, exklusive Hintergründe und monatliche Gewinnchance!
Foto von bewaffnetem DDR-Grenzsoldat und spielenden Kindern an der Berliner Mauer
Märkisches Museum
Dauerausstellung
BerlinZEIT

Geschichte kompakt
Von der Eiszeit bis zur Gegenwart

Logo des diesjährigen Aktionstages „Berlin sagt Danke!“
Aktionstag
Sa | 16.02. | 10 – 18 Uhr
Berlin sagt Danke!

Freier Eintritt, Konzert und Führung für Ehrenamtlich Engagierte