Berlin und Cölln

Schülerworkshop für Kinder

Viele Ausstellungsstücke des Märkischen Museums geben spannende Details über das Leben an der Spree im Mittelalter preis. Das Stadtmodell von Berlin-Cölln zum Beispiel verdeutlicht, wie die mittelalterliche Doppelstadt aussah und welche Gebäude es schon gab.

Kinder bestaunen die Rüstungen in der Waffenhalle des Märkisches Museums © Stadtmuseum Berlin | Foto: Michael Setzpfandt

Doch der Workshop behandelt noch viele weitere spannende Fragen rund um das Leben in Berlin im Mittelalter: Was erzählen uns Rüstungen, Schwerter und Morgenstern in der Waffenhalle? Und wie arbeitete ein Schmied, ein Steinmetz oder ein sogenannter Plattner? Die Kinder lernen die Wiege ihrer Heimatstadt kennen und erfahren darüber hinaus, wie der Bär in das Berliner Wappen gekommen ist. Im Anschluss daran gestalten sie eigene Wappen aus Ton.

Mögliche Lehrplanbezüge:

  • Besuch von Museen; Räume erschließen, Stadtmodelle deuten
  • Sachunterricht: Zeit und Geschichte verstehen, erste Orientierung in der historischen Zeit, Alltagsgeschichte
  • Kunst: bildhaftes Gestalten und Ausdrücken; Verfahren und Techniken, plastisches Arbeiten
  • Geschichte: Entwicklung der Siedlungsstruktur, Leben in der mittelalterlichen Stadt

Hinweis: Besonders geeignet für Klasse 4 zum Inhalt „Gründung Berlins“

< Zurück zur Übersicht

Info

Dauer

120 Minuten

Museum

Märkisches Museum

Thema

Mittelalter
Stadt und Natur

Alter

1. – 6. Klasse

Kosten

4,- Euro pro Kind, mindestens 60,- Euro;
inklusive Material
fremdsprachig mindestens 70,- Euro

Gruppen mit mehr als 20 Kindern werden geteilt.

Kontakt

INFOLINE

Mo Fr 10 18 Uhr

030 24002 162
Führungen & Workshops

Für Gruppen oder Schulklassen können Sie Workshops oder thematische Führungen durch unsere Museen direkt online buchen. Bei Fragen oder individuellen Wünschen rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

 

JETZT BUCHEN:

 

030 24002 162
Mo–Fr 10–18 Uhr