/ 

Stadtspaziergang durch das Nikolaiviertel

Die Nikolaikirche im Nikolaiviertel
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Oliver Ziebe

Entdecken Sie das Berliner Nikolaiviertel! Die Mischung aus Rekonstruktion und Plattenbau ist zweifelsohne ein wichtiger Teil der Berliner Baugeschichte.

Preise
Kostenlos
Ort
Stadtraum

Historisch gesehen ist das Nikolaikirchviertel das älteste Viertel Berlins: Das heutige Nikolaiviertel gehört zum ursprünglichen Kern der mittelalterlichen Stadt. Original aus dieser Zeit stammt allerdings nur noch die älteste Bausubstanz der Nikolaikirche. Darüber hinaus sind im Altstadtquartier der sich ständig veränderten Stadt nur noch Teile des Straßennetzes mittelalterlich.
Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde das Viertel von 1983 bis 1987 wieder aufgebaut und so für die 750-Jahr-Feier im damaligen Ost-Berlin ein verlorenes Stück der historischen Stadtmitte neu geschaffen. Die Mischung aus Rekonstruktion und Plattenbau mag heute befremden, doch sie ist zweifelsohne ein wichtiger Teil der Berliner Baugeschichte. Die Entdeckungstour endet mit einem Rundgang um das neue Humboldt Forum.

  • Führung auf Deutsch (auch in Einfacher Sprache buchbar): 60,– Euro (bis 15 Personen, jede weitere Person 6,– Euro) 
  • Führung in anderen Sprachen (englisch, französisch, spanisch): 70,– Euro (bis 15 Personen, jede weitere Person 7,– Euro)